So halten Sie Ihren Windows-Rechner aktuell

Teil 5: Treiber-Update ohne Tücken

Windows XP zeigt Treiberkonflikte im Gerätemanager an. Öffnen Sie die Systemsteuerung. Klicken Sie auf System. Auf dem Register Hardware klicken Sie auf Gerätemanager. Windows listet die vorhandenen Geräte auf. Ein Geräteproblem wird mit einem gelben Icon mit Ausrufezeichen angezeigt. Ein Klick darauf zeigt das Problem an. Bei Treiberproblemen kann das entweder deaktiviert, nicht signierter Treiber oder unbekanntes Gerät sein. Falls kein Gerätetreiber für ein Gerät verfügbar ist, zeigt der Geräte-Manager dieses Gerät als unbekannt an und platziert es im Ordner Andere Geräte.

Treiber-Update ohne Tücken

© Archiv

Wenn Sie einen älteren Treiber zurückspielen, fragt Windows nach, ob Sie das wirklich wollen.

Wenn Sie sicher sind, dass Sie alte Treiber nicht mehr benötigen, weil Sie eine Hardware ausgebaut haben, entfernen Sie den Ballast. Damit Windows die ungenutzten Treiber im Geräte-Manager anzeigt, fügen Sie eine Umgebungsvariable hinzu. Wählen Sie dazu im Kontextmenü Arbeitsplatz den Befehl Eigenschaften. Im Register Erweitert klicken Sie auf Umgebungsvariablen und unter Systemvariablen auf Neu. Als Name der Variablen geben Sie devmgr_show_nonpresent_devices ein, als Wert der Variablen tragen Sie die Zahl 1 ein. Klicken Sie zweimal auf OK.

Im Gerätemanager haben die Eigenschaften daraufhin eine Registerkarte Details zusätzlich. Mit deren Hilfe können Sie zusätzliche Informationen über den Treiber abfragen, etwa welche Dienste er benutzt. Wenn Sie jetzt im Geräte-Manager den Befehl Ansicht/Ausgeblendete Befehle anzeigen wählen, sehen Sie in den Geräteordnern auch die älteren Treiber.

Windows kennzeichnet alle ungenutzten Geräte mit einem grauen Rautensymbol. Bei Geräten, die nicht mehr vorhanden sind, können Sie die Treiber über das Kontextmenü deinstallieren. Vorsicht: Windows kennzeichnet auch angeschlossene Drucker oder Scanner als ungenutzt, wenn diese Geräte ausgeschaltet sind.

Mehr zum Thema

RPi-Projekte: Der Raspberry Pi kann mehr als nur ein Media-Center sein.
Hacks, Ideen & Co.

Wir stellen die besten Raspberry Pi Projekte vor. Hier sehen Sie Ideen für Hacks und Mods, die sich mit dem praktischen Mini-PC realisieren lassen.
Raspberry, Lego, NAS
Anleitung und Galerie

Wie verstaut man den Raspberry Pi und eine Festplatte gemeinsam in einem Gehäuse? Die Lösung mit Lego-Steinen finden Sie in unserer Anleitung.
RuneAudio-Screenshot
RPi-Streaming

Der Raspberry Pi taugt auch als Streaming-Zuspieler für die Musikanlage. Wir zeigen, wie Sie Spotify auf dem Raspberry Pi einrichten.
Raspberry Pi 2
Raspberry Pi 2

Der neue Raspberry Pi 2 ist sechsmal schneller als das erste Modell des Mini-PCs. Dazu hat Microsoft angekündigt, dass Windows 10 auf dem RPi 2…
Mini Gaming-PC selber bauen
Anleitung

Ein Gaming-PC muss nicht immer riesig sein: In unser Anleitung zeigen wir, wie Sie einen ultra-kompakten Spiele-Rechner selber bauen.