Neuer PC - was nun?

Teil 5: Neuer PC - was nun?

Wenn Sie ein neues Komplettsystem haben, ist in der Regel das Betriebssystem Windows XP installiert. Damit ist die wichtigste Software bereits auf Ihrem Rechner. Wollen Sie den PC zusammen mit mehreren Familienmitgliedern nutzen, können Sie Benutzerkonten anlegen.

Neuer PC - was nun?

© Archiv

Möchten Sie einen eigenen geschützten Zugang zum PC haben, richten Sie ein Kennwort ein, das Windows bei jedem Systemstart abfragt. Wählen Sie zu diesem Zweck im Windows-Startmenü "Einstellungen/ Systemsteuerung/Benutzerkonten". Klicken Sie auf das Konto "Computeradministrator", für das Sie beim ersten Start des Rechners bereits einen Namen vergeben haben. Im folgenden Dialog wählen Sie "Kennwort erstellen" und geben das Kennwort zweimal ein.

Klicken Sie auf "Neues Konto erstellen", um einen eigenen Zugang beispielsweise für ein Kind einzurichten. Geben Sie einen Namen für das neue Konto ein und wählen Sie "Eingeschränktes Konto" wählen. Klicken Sie anschließend im Windows- Startmenü auf "Abmelden" und im folgenden Dialog auf "Benutzer wechseln", damit Sie schließlich die persönlichen Einstellungen für das Kind vornehmen können.

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Sennheiser-Headset, Xbox-One-Tagesangeboten, Asustor-NAS, Powerline-Set und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.