Brückenbauer

Teil 5: Multimedia Heimvernetzung in der Praxis

Terratecs NOXON2Audio hat oben auf dem Gehäuse ein paar Navigationstasten, wer jedoch volle Kontrolle will, muss zur Fernbedienung greifen. Schließen Sie einen mit FAT16- oder FAT32-formatierten USB-Stick oder eine USB-Festplatte an, werden Titel darauf in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet.

Multimedia Heimvernetzung in der Praxis

© Archiv

Gleiche Firmware wie beim NOXON2Audio, aber mit Lautsprecher, Lautstärke-Regler und Favoriten-Tasten: Terratec NOXONiRadio.

An die Bedienung des Gerätes muss man sich gewöhnen: Auf eine OK-Taste verzichtet Terratec, stattdessen muss die Pfeil-nach-rechts-Taste herhalten. Auch die Button-Symbole sind nicht auf den ersten Blick eindeutig. Für Internet-Radio holt sich der NOXON2Audio zunächst die Senderliste vom Service vTuner unter der Adresse www.radio567.com und sortiert die Programme in Kategorien wie Musikrichtungen, Länder usw.

Das Durchforsten der langen Senderliste mit den Pfeil-nach-unten- bzw. -nach-oben-Taste nimmt etwas Zeit in Anspruch, zudem werden Bitraten nicht angezeigt. Favoriten sowie neue Sender lassen sich nur online über die genannte englischsprachige Webseite anlegen - das Hinzufügen von Favoriten über die Smilie-Taste der Fernbedienung wird anscheinend erst mit einem späteren Update nachgeliefert.

Damit man auch über das Netzwerk auf gespeicherte Musikdateien zugreifen kann, wird der TwonkyMusic-Server von TwonkyVision mitgeliefert, der auch Winamp- und iTunes-Datenbanken auslesen kann. In der TwonkyMusic-Weboberfläche lässt sich die auf dem NOXON2audio angezeigte Menüstruktur festlegen. Wird eine MP3-Datei wiedergeben, werden Interpret, Album und weitere Tag-Informationen nicht angezeigt. Besonders positiv fällt die Anleitung auf, die auch Detailswie die DRM-Problematik ausführlich erläutert.

Multimedia Heimvernetzung in der Praxis

© Archiv

Terratecs NOXON2Audio könnte von einem iPod-Designer stammen, an die Bedienung muss man sich aber erst gewöhnen.

Preis: 199 EuroFunktionen: Netzwerk-Wiedergabe, Internet-RadioDigital-Anschlüsse: optisch/koaxialNetzwerk: Ethernet, WLAN (WEP, WPA)Formate: MP3, WMA, WMA-DRM (über WMC)

Mehr zum Thema

WLAN Repeater von AVM
WLAN Repeater

Wer seine WLAN-Reichweite erhöhen will, der kommt um WLAN-Repeater nicht herum. Wir haben passend die richtigen Tipps für Ihr Heimnetzwerk.
WLAN-Empfang verbessern
Empfang verbessern

Ein WLAN-Netz sollte zuhause alle Räume abdecken. Wenn die drahtlose Verbindung nicht reicht, verbessern diese 3 Lösungen den WLAN-Empfang.
Fritzbox Telefonie
7 Tipps

Die FritzBox bietet Telefoniefunktionen, die vielen Profi-Telefonanlagen in nichts nachstehen. Wir zeigen, wie Sie sie optimal nutzen.
Mit Banana Pi zum Router im Eigenbau
Anleitung

In der Klasse um 100 Euro ist der Banana Pi R1 (Router One) fertigen Routern überlegen. Wir zeigen, wie Sie den Banana Pi Router einrichten.
Fritzbox 7490
UPnP aktivieren

Wir zeigen, wie Sie UPnP (Universal Plug and Play) auf der Fritzbox aktivieren und einen Media-Server einrichten können.