Überblick bewahren

Markierungen und Hervorhebungen

Sollen in einer Excel-Tabelle bestimmte Werte auf besondere Weise hervorgehoben werden, um eine größere Übersichtlichkeit zu erreichen, kommt die so genannte bedingte Formatierung zum Einsatz. Mit ihrer Hilfe werden etwa negative Zahlenwerte automatisch rot gekennzeichnet.

Markieren Sie eine oder mehrere Zellen, denen eine bedingte Formatierung zugewiesen werden soll. Wählen Sie aus dem Menü "Format" den Eintrag "Bedingte Formatierung".Im folgenden Dialog bestimmen Sie, wann die bedingte Formatierung angewendet werden soll.

Große Excel-Tabellen formatieren

© Archiv/ Hersteller

Sollen also alle negativen Zahlenwerte rot hervorgehoben werden, belassen Sie im ersten Feld die Option "Zellwert ist". Im zweiten Feld wählen Sie aus der vorgegebenen Liste die Option "kleiner als" aus. Tragen Sie schließlich im dritten Feld den Wert "0" ein.Jetzt müssen Sie noch festlegen, was geschehen soll, wenn der Zellwert kleiner 0 ist. Dazu klicken Sie auf die Schaltfläche "Format". Unter "Schrift" und "Farbe" wählen Sie eine rote Farbe aus. Beenden Sie den Dialog mit "OK".

Beenden Sie auch den Dialog "Bedingte Formatierung" mit einem Klick auf "OK". Wollen Sie die bedingte Formatierung später auf andere Zellen übertragen, markieren Sie zunächst die Zellen, denen Sie die bedingte Formatierung schon zugewiesen haben. Klicken Sie anschließend in der Symbolleiste auf das Symbol zum Übertragen von Formaten (Pinsel). Der Mauszeiger nimmt die Form eines kleinen Kreuzes an. Klicken Sie mit diesem Kreuz auf die Zellen, denen Sie die bedingte Formatierung zuweisen wollen.

Sollen mehrere, nicht zusammenhängende Tabellenzellen die Formatierung erhalten, klicken Sie zweimal auf das Pinsel-Symbol. So lange der Mauszeiger das Pinsel-Symbol zeigt, können Sie die Formate übertragen.

Mehr zum Thema

Word - Text um Bild
Office-Tipp

In Word 2010 und 2013 gibt es Bilderrahmen mit einer pfiffigen Funktion für das Freistellen von Bildinhalten. Wir zeigen, wie es geht.
Wir zeigen den normgerechten Aufbau bei Briefen mit Microsoft Word.
Anleitung

Ein DIN-gerechter Aufbau erleichtert dem Lesenden die Übersicht. Word bietet dafür mit seinen Vorlagen und Funktionen alle Voraussetzungen.
Excel - Nettoarbeitstage
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.