Suche auf dem Desktop

Teil 5: Google für zu Hause

Suchen kann man auch mit Windows. Drücken Sie einfach auf F3, wenn Sie die Arbeitsoberfläche vor sich haben. Im folgenden Suchfenster können Sie Dateien nach Namen suchen und sogar Text in einer Datei. Die Suche, die dann startet, dauert aber lange und ist nicht sonderlich präzise. Operatoren gibt es keine.

Google für zu Hause

© Archiv

Begrenzter Suchgenuss: Lokale Suche gehört zu den Grundfunktionen von Windows. Aber diese ist langsam.

Besser werden die Ergebnisse, wenn man den Windows-Index-Dienst aktiviert, der dem gesamten System jedoch kräftig Performance nimmt.

Die Suchtools arbeiten ebenfalls mit Index. Wie Google das Web durchsuchen sie einmal die Festplatte (bzw. die vorgegebenen Ordner oder das Netzwerk) und registrieren dann alle Texte, die sie finden.

Das Indizieren dauert einige Zeit und der fertige Index kann üppig groß werden (100 MByte und mehr). Doch das lohnt sich, denn die Suche wird blitzschnell. Das Tool sucht nur noch im Index, der aus einer (oder mehreren) blanken Dateien besteht, die von keinem Overhead wie grafische Angaben belastet sind. Außerdem liegen die Daten in einer einheitlichen und leicht zugänglichen Struktur vor.

Der Index lebt nun davon, dass er stets aktuell gehalten ist. Alle Tools laufen deshalb ununterbrochen im Hintergrund und registrieren Änderungen. Dabei ist es sinnvoll, wenn die Programme dennoch regelmäßig eine komplette Neuaufnahme vornehmen. Denn oft ändert sich die Dateistruktur ohne dass das Tool es mitbekommt. Hier liegt eine klare Schwäche vom Desktop-Google.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
image.jpg
Windows 7 und 8

Wer Windows 7 oder 8 im langsameren IDE-Modus installiert hat, kann seine Festplatte mit Tricks nachträglich auf den AHCI-Modus umstellen.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.
Windows 10 - Erste Schritte
Startmenü, Edge & Co.

Zum Ende der Gratis-Update-Phase von Windows 10 gibt es noch einmal einen Schwung neuer Nutzer. Wir führen durch Funktionen, Apps und Einstellungen.