Pixelpresse

Teil 5: Fotoformate und Dateigrößen

JPEG hat sich als Standardverfahren für Fotografien und Malereien etabliert. Es gibt auch hier unterschiedliche Varianten, die gängigste ist JFIF (JPEG File Interchange Format).

Fotoformate und Dateigrößen

© Archiv

Einstell-Sache: In der Web-Vorschau von Photoshop wählen Sie für JPEG unterschiedliche Optionen. Artefakte können Sie durch Weichzeichnen verhindern.

JPEGs im 8-Bit-RGB-Modus enthalten 256 x 256 x 256 Farben pro Farbkanal (also Rot, Grün und Blau), das sind rund 16,78 Millionen. Im 16-Bit-RGB-Modus sind es 65 536 pro Farbkanal - bei drei Farbkanälen sind so Milliarden Farben möglich. Im CMYK-Modus, der für die Bildschirmwiedergabe keinen Sinn macht, kommt jeweils ein weiterer Farbkanal hinzu. CMYK-Fotos oder Fotos im 16-Bit-Modusmachen nicht nur wegen der größeren Datenmenge fürsWeb keinen Sinn: Sie erscheinen in vielen Browsern entweder gar nicht oder mit groben Farbverfälschungen.

Fotoformate und Dateigrößen

© Archiv

Übersicht - Grenzwerte für Bilderdienste

JPEG verdichtet grundsätzlich verlustbehaftet, indem es Pixel blockweise komprimiert und dekomprimiert. Vor allem bei Fotos mit sehr vielen Farbinformationen lassen sich sehr kleine Dateien bei noch akzeptabler Qualität erzeugen. Bei zu starker Komprimierung entstehen unschöne Artefakte. Daswiederholte Komprimieren einer Datei sollte man vermeiden. Vor allem kleine Schrift eignet sich nicht für stark komprimierte JPEGs.

Die Variante JPEG 2000 lässt auch eine verlustfreie Komprimierung und die Verwendung von weniger als 16,78 Millionen Farben zu. JPEGs lassen sich unterschiedlich stark komprimieren - je stärker die Komprimierung ist, desto kleiner, aber auch schlechter wird die Datei. Bei der Komprimierung beim Speichern wird ein JPEG vom RGB-Farbraum in den Farbraum YCbCr umgewandelt, damit sich das Bild stärker komprimieren lässt. Abweichungen der Helligkeit fallen dem menschlichen Auge stärker auf als Änderungen im Farbträger. Y steht für Luminanz oder Helligkeit, Cb und Cr für Colour Brightness (Farbbrillanz) bzw. Chroma (Farbwert).

Mit den Einstellungen für das Chroma-Subsampling (Unterabtastung der Chroma-Werte), die die meisten führenden Bildbearbeitungsprogramme bieten, lassen sich die Komprimierungseinstellungen noch weiter optimieren.

In der Regel bevorzugen die Online-Bestellservice- Anbieter wie Foto Quelle oder Fotopoint das JPEG-Format für Papierabzüge, sofern sie JPEG nicht ohnehin vorschreiben.

Mehr zum Thema

Facebook Alternative
Social Networks

Sind Sie auf der Suche nach einer Facebook-Alternative? Hier finden Sie unsere Empfehlungen für die besten Social Networks: natürlich ohne Facebook.
Whatsapp auf PC
Mit oder ohne Download

Mit Whatsapp Web oder der Whatsapp Desktop-App nutzen Sie den Messenger bequem am PC. Wir erklären Download, Installation und Einrichtung.
Spam-Mails
6 Tipps gegen E-Mail Betrug

Betrüger versenden E-Mails, die es auf Ihre Daten und Ihr Geld abgesehen haben. Wie Sie Phishing E-Mails erkennen und sich schützen.
DSL-Symbolbild
Umzug, Ausfall & Co.

Sie wollen Ihren Provider für Internet und Telefon wechseln? Wir verraten, welche Rechte Sie bei Ausfall, Unterbrechung und Umzug haben.
xXx: Die Rückkehr des Xander Cage​
Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video lockt im September 2017 mit Film-Highlights wie "xXx: Die Rückkehr des Xander Cage​" und neuen Folgen von "Fear the Walking Dead "