Makros ohne Programmieren

Makrorekorder

Damit Sie sich nicht mit einer Programmiersprache herumquälen müssen, verfolgt Excel genau, was Sie tun. Das ist wie bei einem Kassetten-Deck: Sie drücken auf "Aufnahme" und Excel zeichnet alle Ihre Arbeitsschritte in der Programmiersprache VBA auf - und fertig ist Ihr Makro. Sobald Sie es aufrufen, führt Excel exakt die Schritte aus, die Sie bei der Aufzeichnung vorgenommen haben. Das Kassetten-Deck von Excel ist der Makrorekorder. Er übersetzt Ihre Handlungen direkt in die Programmiersprache, die Excel versteht. Damit kommen Sie mit der Programmiersprache nicht in Berührung. Auch die anderen Office-Programme von Microsoft wie Word oder Access verstehen VBA und besitzen einen Makrorekorder.

Excel: Makros aufzeichnen

© Archiv

Mehr zum Thema

Word - Text um Bild
Office-Tipp

In Word 2010 und 2013 gibt es Bilderrahmen mit einer pfiffigen Funktion für das Freistellen von Bildinhalten. Wir zeigen, wie es geht.
Wir zeigen den normgerechten Aufbau bei Briefen mit Microsoft Word.
Anleitung

Ein DIN-gerechter Aufbau erleichtert dem Lesenden die Übersicht. Word bietet dafür mit seinen Vorlagen und Funktionen alle Voraussetzungen.
Excel - Nettoarbeitstage
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.