Haushaltsbuch mit Excel

Teil 5: Excel: Ausgabenkontrolle

Nachdem Sie die Summenformel für Ihre monatlichen Einnahmen eingegeben haben, bereiten Sie die Tabelle für das ganze Jahr vor und fügen ein Anzeigefeld für alle bisherigen Einnahmen hinzu:

Mit der in Punkt 1 beschrieben Auto-Ausfüllen Funktion - Maus an die rechte untere Ecke der Zelle, Zeiger wird zu schwarzem Kreuz, Formel nach rechts ziehen, bis zu Spalte "Dezember" - übertragen Sie die Summenformel auf die anderen Monate.

Wechseln Sie in die Zelle A7 und tragen Sie "Einkünfte Gesamt" ein. Das daneben liegende Feld B7 soll die Summe alle Monatseinkünfte anzeigen. Klicken Sie auf das Summenzeichen unterhalb der Menüleiste.

Excel legt automatisch einen gestrichelten Rahmen um das Feld B5, in dem sich die Summe der Einnahmen des Monats Januar befindet. Klicken Sie mit der Maus in die Zelle. Ziehen Sie den gestrichelten Rahmen entlang der Zeile 5 bis zur Spalte "Dezember".

Bestätigen Sie die Auswahl mit der Return-Taste. Das Feld B7 enthält jetzt die Summe aller monatlichen Einnahmen.

Mehr zum Thema

Word - Text um Bild
Office-Tipp

In Word 2010 und 2013 gibt es Bilderrahmen mit einer pfiffigen Funktion für das Freistellen von Bildinhalten. Wir zeigen, wie es geht.
Wir zeigen den normgerechten Aufbau bei Briefen mit Microsoft Word.
Anleitung

Ein DIN-gerechter Aufbau erleichtert dem Lesenden die Übersicht. Word bietet dafür mit seinen Vorlagen und Funktionen alle Voraussetzungen.
Excel - Nettoarbeitstage
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.