Hardware: Monitor richtig einstellen

Teil 5: Bis zum Druck stabile Farben

Das Digital Quality Tool (DQ-Tool) wurde von Herstellern und Anbietern digitaler Bilderdienste entwickelt. Es bietet eine einfache und schnelle Methode, um zu einer gleichmäßigen Bildqualität von Abzügen zu gelangen. Das wird durch die Angleichung des Monitors an einen Referenzausdruck erreicht. Informationen zur Optimierung lassen sich als PDF-Datei unter www.cipho.de kostenlos downloaden.

Bis zum Druck stabile Farben

© Archiv

r

Schritt für Schritt führt Sie das Tool durch die Optimierung. Alle Informationen und Testbilder sind im PDF-Dokument enthalten oder stehen zum Download bereit. Zum Öffnen des PDF-Dokuments ist der Acrobat Reader erforderlich. Sie finden ihn zum Download unter www.adobe.de. Danach kann der Einstellvorgang beginnen.

Mit Hilfe einer speziellen Testbilddatei optimieren Sie zunächst Helligkeit und Kontrast Ihres Monitors. Anschließend prüfen Sie die Farbtemperatur und stellen sie gegebenenfalls auf einen Standardwert. Dann kontrollieren Sie die Einstellungen der Grafikkarte und korrigieren - sofern erforderlich - deren Einstellung. Das DQ-Tool beschreibt, wie die Einstellungen vorgenommen werden müssen. Damit sind die Grundeinstellungen abgeschlossen.

Bis zum Druck stabile Farben

© Archiv

Im nächsten Schritt öffnen Sie in Ihrer Bildbearbeitung eine Referenzdatei, mit der Sie die Farben des Monitors einstellen. Das Referenzbild enthält vier Motive, die die Abstimmung erleichtern. Drucken Sie das Bild mit Ihrem Fotodrucker in bester Qualität auf DIN-A4-Glossy-Fotopapier aus. Die Bildverbesserungen Ihrer Drucker-Software aktivieren Sie dabei nicht.

Vergleichen Sie nun die Darstellung der Referenzdatei am Monitor mit dem Ausdruck auf Fotopapier. In der Anleitung lesen Sie, worauf es bei den einzelnen Bildern ankommt. Durch Einstellen des Monitors mit den entsprechenden Monitorreglern passen Sie die beiden Bilddarstellungen soweit wie möglich einander an. Wichtig ist, dass Sie dabei nicht die Datei ändern, sondern nur deren Darstellung!

Bis zum Druck stabile Farben

© Archiv

Nach dem Abgleich ist gewährleistet, dass das, was Sie am Monitor sehen, weitgehend dem entspricht, was Ihr Drucker später ausgibt. Eine genaue Übereinstimmung kann es auf Grund der unterschiedlichen Farbdarstellung von Monitor und Printer nicht geben. Mit dem Referenzausdruck lassen sich die auftretenden Unterschiede jedoch sehr gut abschätzen.

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Sennheiser-Headset, Xbox-One-Tagesangeboten, Asustor-NAS, Powerline-Set und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.