Daten sichern

Teil 5: Backup-Tool: VersionBackup 2.11

Ein Backup macht nur dann Sinn, wenn es regelmäßig durchgeführt wird - am besten automatisch. Die Voreinstellungen von VersionBackup sind so gewählt, dass Sie nichts ändern brauchen. Einzig die Archivierung auf CD sollten Sie alle ein bis zwei Wochen manuell vornehmen.

Backup-Tool: VersionBackup 2.11

© Archiv

Zu unterscheiden ist dabei zwischen Voll- und inkrementellem Backup. Ersteres sichert alle Dateien, Letzteres nur die, die sich tatsächlich geändert haben. Aus Platzgründen reicht für die tägliche Sicherung das inkrementelle Backup. Ein Voll-Backup pro Monat ist für den Privat-PC ausreichend. Auch dies erledigt VersionBackup selbstständig.

Mehr zum Thema

Mit unseren Tipps schießen Sie im Winter bessere Fotos.
Licht, Kälte und mehr

Im Winter fordern Lichtverhältnisse, Motivumgebungen und Kälte Kamera und Fotografen. Wir verraten, worauf Sie achten müssen.
Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Black Friday Angebote
Technik-Deals

Wir präsentieren die Amazon-Highlights am Black Friday: Fritzbox 7580, Microsoft Surface Pro, Samsung Galaxy A5, GoPro Hero5 Black und vieles mehr.
Tipps zum leisen PC
BIOS-Tricks, Passivkühlung und mehr

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Vom Action-Shot bis zum Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie gute Urlaubsfotos machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.