Alle Projekte im Überblick

Eingabe eines Status

Der Status gibt Auskunft darüber, in welcher Phase sich Ihre Aufgabe befindet. So erkennen Sie sofort, für welche Aufgabe noch Handlungsbedarf besteht. Auch dieses Feld bietet sich als ein Nachschlagefeld an.

Aufgabenverwaltung mit Excel

© Peter Schnoor

Tippen Sie in die Zelle "D2" ein: "Status:" und bewegen Sie den Cursor in die Spalte "AB". Hier geben Sie, beginnend mit der Zelle "AB1", untereinander Folgendes ein: "nicht begonnen", "in Bearbeitung", "Zurückgestellt", "Warten" sowie "Erledigt". Klicken Sie nun in die Zelle "D2" (unterhalb der Überschrift "Status:"). Wählen Sie den Menübefehl "Daten" aus und klicken Sie im jetzt eingeblendeten Untermenü auf den Befehl "Gültigkeit". Das Dialogfenster "Gültigkeitsprüfung" wird eingeblendet.

Wählen Sie im jetzt eingeblendeten Dialogfenster im Registerblatt "Einstellungen" den Eintrag "Liste" aus. Excel zeigt das zusätzliche Feld "Quelle:". Zum Festlegen der Quelle klicken Sie zunächst in dieses Feld und bewegen Sie den Cursor dann bis zur der Spalte "AB". Klicken Sie dort auf den ersten Eintrag und ziehen Sie mit gedrückter linker Maustaste den Cursor auf den letzten Statuseintrag. Beim Loslassen der linken Maustaste wird der gültige Bereich in das Feld "Quelle:" des Dialogfensters eingetragen.

Aktivieren Sie das Registerblatt "Fehlermeldung" und wählen Sie den Fehlertyp "Stopp" aus. Tippen Sie in das Eingabefenster "Fehlermeldung:" den Text "Der Status ist nicht erlaubt. Wählen Sie einen Status aus der Liste" ein. Bestätigen Sie mit einem Klick auf die Schaltfläche "OK". Das Feld zur Statusauswahl wird mit einem DropDown-Pfeil belegt. Schließlich markieren Sie das Feld und kopieren Sie es mit gedrückter linker Maustaste zu allen eingetragenen Aufgabenzeilen.

Mehr zum Thema

Word - Text um Bild
Office-Tipp

In Word 2010 und 2013 gibt es Bilderrahmen mit einer pfiffigen Funktion für das Freistellen von Bildinhalten. Wir zeigen, wie es geht.
Wir zeigen den normgerechten Aufbau bei Briefen mit Microsoft Word.
Anleitung

Ein DIN-gerechter Aufbau erleichtert dem Lesenden die Übersicht. Word bietet dafür mit seinen Vorlagen und Funktionen alle Voraussetzungen.
Excel - Nettoarbeitstage
Office-Tipp

Wir erklären, wie Sie in Excel etwa für eine Arbeits- oder Urlaubsplanung die Wochenenden herausrechnen und die Nettoarbeitstage berechnen.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.