MÜLLTRENNUNG

Teil 4: XP-Programme sicher entfernen und reparieren

Als erstes sollten Sie jedoch einmal untersuchen, was für Programme bei Ihnen ständig aktiv sind. Wenn Windows bootet, lässt das Betriebssystem gleich zu Anfang Anwendungsprogramme und Spezialtreiber mitstarten. Was alles starten soll, finden Sie zum einen in den Autostart-Ordnern, zum anderen werden die Software und die Treiber mit Hilfe von Registry-Einträgen gestartet. Windows XP zeigt Ihnen die Programme in einem speziellen Fenster. Rufen Sie dazu Start/Ausführen auf und geben Sie msconfig ein. Klicken Sie dann auf Ok. Auf dem Register Systemstart finden Sie die meisten Programme, die Windows beim Booten selber startet.

XP-Programme sicher entfernen und reparieren

© Archiv

Überprüfen Sie im Windows-System32-Ordner, welche Version bei Ihnen vom Windows Installer eingerichtet ist.

Das Shareware-Tool StartED 4.11 von Outer Technologies durchsucht die Registry ebenfalls nach selbststartenden Programmen. Kontrollieren Sie die Liste. Entfernen Sie die Häkchen bei Programmen, die Sie nicht ständig brauchen oder die Ihnen verdächtig vorkommen. Übertreiben Sie aber nicht. Wenn Sie bei Namen wie nwiz.exe nicht wissen, wasdas ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste das Programm im Fenster an und gehen auf Eigenschaften. Dann sehen Sie etwa, dass nwiz von nVidia stammt und ein Assistent für die Grafikkarte ist. Die Datei kann zwar immer noch Malware sein, wenn Sie jedoch eine nVidia-Grafikkarte haben, ist das unwahrscheinlich, und Sie sollten den Start nicht unterbinden.

Sehr gute Systeminformationen gibt auch das englischsprachige Programm FreshDiagnose 7.38 von Freshdevices, das die zusätzlichen Autostartprogramme ebenfalls anzeigt; mit dem Programm lassen sie sich jedoch nicht deaktivieren. Das Deaktivieren funktioniert jedoch auch mit dem oben erwähnten RegSeeker.

XP-Programme sicher entfernen und reparieren

© Archiv

Das Programm StartED zeigt auf eine alternative Weise die Autostartprogramme an.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
image.jpg
Windows 7 und 8

Wer Windows 7 oder 8 im langsameren IDE-Modus installiert hat, kann seine Festplatte mit Tricks nachträglich auf den AHCI-Modus umstellen.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.
Windows 10 - Erste Schritte
Startmenü, Edge & Co.

Zum Ende der Gratis-Update-Phase von Windows 10 gibt es noch einmal einen Schwung neuer Nutzer. Wir führen durch Funktionen, Apps und Einstellungen.