Gegenwehr

Teil 4: Windows und der Kopierschutz

Für Windows Vista gibt es keine Corporate Keys mehr, stattdessen überprüfen Firmen-Versionen ihre Lizenz in regelmäßigen Abständen online. Hacker, die die Ultimate-Edition installieren wollen, entfernen den Rechner vom Netz, setzen das BIOS-Datum auf das Jahr 2099 und installieren mit der vorgegebenen Seriennummer. Dann setzen Sie das Datum zurück und spielen einen Hack auf, der bei jedem Vista-Neustart den Registrierungs-Timer auf 30 Tage zurücksetzt. Allerdings beobachtet Microsoft die Szene -derartige Tricks dürften daher bald nicht mehr funktionieren.

Windows und der Kopierschutz

© Archiv

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Software Installation
Computer ohne Werbung

Wer unachtsam Programme installiert, kann sich schnell unerwünschte Software-Parasiten einfangen. Wir geben 5 Tipps, wie Sie Adware vermeiden.
Spam-Mails
6 Tipps gegen E-Mail Betrug

Betrüger versenden E-Mails, die es auf Ihre Daten und Ihr Geld abgesehen haben. Wie Sie Phishing E-Mails erkennen und sich schützen.
Sicherheit im Urlaub
Sicherheit im Urlaub

Diebstahlschutz für Smartphones, Schutz in offenen WLANs und Co: Worauf Sie beim Reisen achten sollten, um böse Überraschungen zu vermeiden.
Festplatte Verschlüsselung
Windows

Wir vergleichen den mittlerweile eingestellten Marktführer TrueCrypt mit dem Nachfolger Veracrypt und der Alternative Bitlocker.