Schädlinge vom PC entfernen

Teil 4: Weg mit dem Hacker-Dreck

An besonders hartnäckigen Spyware-Tools scheitern die meisten herkömmlichen Viren- Scanner. Hier sind zusätzliche Spezialisten gefragt wie Ad-Aware von Lavasoft. Der skandinavische Hersteller bietet mit Ad-Aware SE Personal Edition ein einfach zu bedienendes und effektives Anti-Spyware-Tool, das sich zudem mit einer deutschen Oberfläche versehen lässt. Und das Beste: Es ist kostenlos erhältlich. Im Internet finden sie das Programm unter http://www.lavasoft.de/download_and_buy/product_comparison_chart.php.

Weg mit dem Hacker-Dreck

© Archiv

Stimmen Sie der Lizenzvereinbarung per Häkchen zu, damit sich Ad-Aware installieren lässt.

Bevor Sie Ad-Aware SE Personal Edition installieren, beenden oder deaktivieren Sie den Hintergrundwächter Ihres Antivirenprogramms. Der Hintergrundwächter des kostenlosen Anti-Vir PE Classic beispielsweise löst einen Fehlalarm aus, sobald man Ad-Aware installiert.

Nach dem Start des Setups klicken Sie auf "Next" und setzen ein Häkchen vor "I accept the Licence Agreement". Klicken Sie nun viermal hintereinander auf die Schaltfläche "Next", ohne die Voreinstellungen zu ändern. Die Anwendung wird installiert. Im folgenden Fenster entfernen Sie das Häkchen vor der ersten Option "Perform a full scan now" und bestätigen mit "Finish".

Im Anschluss startet das Tool und lädt automatisch das neueste Update aus dem Internet. Außerdem öffnet sich in einem zusätzlichen Fenster die englischsprachige Hilfe zu dem Tool. Diese Oberfläche wandeln Sie gleich in eine deutschsprachige um. Dazu benötigen Sie ein Language Pack, den Sie im Internet unter http://www.lavasoft.de/download_and_buy/language_packs.php finden.

Weg mit dem Hacker-Dreck

© Archiv

Mit dem Language Pack bringen Sie Ad-Aware SE Personal Edition die deutsche Sprache bei.

Schließen Sie Ad-Aware und das Hilfefenster und installieren Sie sich unter "Software/Software-Pakete/PC-Cleaner" das "Language Pack für Ad-Aware SE Personal". Wählen Sie "Setup". Damit öffnet sich der Installationsassistent. Nach einem Klick auf "Next" akzeptieren Sie mit einem Haken das "Licence Agreement", gehen viermal auf "Next" und beenden die Installation mit einem Klick auf "Finish".

Das Language Pack installiert sich automatisch in das Ad-Aware-Verzeichnis auf Ihrem System. Nun bestimmen Sie nur noch die neue Sprache. Dazu starten Sie Ad- Aware und klicken in der Kopfleiste auf das gelbe Symbol mit dem Zahnrad. Ein neues Fenster öffnet sich. Betätigen Sie in der Leiste links die Schaltfläche "Interface" und schalten Sie im Klappmenü bei "Language File" die Sprache auf "German". Mit "Proceed" übernehmen Sie die neue Einstellung.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Windows 10 Sicherheit: Symbolbild
Computer ohne Werbung

Wir zeigen, wie Sie Adware vermeiden, damit Sie sich im Anschluss an die Installation nicht mühsam entfernen müssen.
Sicherheit im Urlaub
Diebstahlschutz, offene WLANs und Co.

Diebstahlschutz für Smartphones, Schutz in offenen WLANs und Co: Worauf Sie beim Reisen achten sollten, um böse Überraschungen zu vermeiden.
Facebook-Betrug mit Fake-Profilen
Gefälschte Facebook-Konten

Betrüger nutzen gefälschte Facebook-Profile, um Geld zu ergaunern. Wir zeigen, wie Sie sich und auch Ihre Facebook-Kontakte gegen die Betrugsmasche…
Festplatte Verschlüsselung
Windows

Wir vergleichen den mittlerweile eingestellten Marktführer TrueCrypt mit dem Nachfolger Veracrypt und der Alternative Bitlocker.