In Eigenregie

Teil 4: Videobearbeitung: VHS auf DVD

Starten Sie Ihr Videoschnittprogramm. Als erstes sichten Sie das Material und legen eine zeitliche Reihenfolge fest. Dazu haben moderne Programme einen Storyboard-Modus. Die Übergänge zwischen den Filmclips versehen Sie im folgenden Schritt mit Übergängen. Dazu bietet fast jede Videoschnitt-Software Blenden und Effekte. Diese werden zwischen die Szenen gelegt und durch die Software berechnet.

Videobearbeitung: VHS auf DVD

© Archiv

Zum Abschluss fügen Sie noch eine Titelsequenz und einen Abspann ein. Auch hier gibt es in Videoschnitt- Software spezielle Funktionen. Über die Sound-Funktion untermalen Sie Ihr Video mit Hintergrundmusik oder fügen gesprochene Kommentare zum Film hinzu. Mit Hilfe eines Audio-Mixers können Sie Audiospuren mischen. Damit haben Sie ein Video komplett bearbeitet und können es auf eine DVD brennen.

Videobearbeitung: VHS auf DVD

© Archiv

Mit Hilfe von Konverter-Boxen - hier ein Modell von Terratec - werden Daten von analogen Videogeräten auf den PC übertragen.

Die meisten Video-Pakete haben ein Modul zur Produktion von DVDs. Falls ja, wählen Sie das Design für das DVD-Menü aus einer Bibliothek aus. Alternativ gestalten Sie eigene Grafiken in einer Bildbearbeitung und nutzen sie für Ihr Menü. Die Programme erlauben die Kombination mehrerer Filme und das Anlegen von Menüs für die Kapitel des Homevideos. Viele Programme können animierte Auswahlmenüs erzeugen.

Im letzten Schritt brennen Sie Ihr Filmprojekt auf eine DVD. Achten Sie bei diesem Schritt auf das DVD-Format und stellen Sie sicher, dass der Homeplayer die gebrannte DVD abspielen kann. Einer Präsentation im Wohnzimmer steht dann nichts mehr im Wege.

Mehr zum Thema

Gimp,Tricks,Bilderbearbeitung,Tipps,Tutorial
Photoshop-Alternative

Die freie Bildbearbeitung Gimp hat in der neuesten Version mächtig an Bedienkomfort gewonnen. Farben, Kontrast, Ausschnitt und Schärfe sind damit im…
Gimp kreativ erweitert
Photoshop-Alternative

Gimp ist kostenlos und eine gute Photoshop-Alternative. Mit diesen 5 Plug-ins lässt sich die Open-Source-Software sinnvoll erweitern.
Photoshop-Alternativen (Symbolbild)
Photoshop-Alternativen

Für Privatanwender muss es nicht immer das teure Adobe Photoshop sein. Wir stellen kostenlose Alternativen für PC und Mac vor.
Filme auf PC
Anleitung

Ob Stream, Video-DVD oder Blu-ray - mit den passenden Tools lassen sich Filme im Handumdrehen kopieren. Wir zeigen, wie.
Any Video Recorder
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können