Die Jagd auf den Schnellsten

Teil 4: TFTs für Filme und Spiele

Wer am PC spielt oder Filme schaut, möchte auch den Sound dazu genießen - meist mit Kopfhörern. Praktisch ist es deswegen, wenn der Monitor über einen Anschluss für Kopfhörer verfügt. Dann braucht man sich nicht zum PC zu bücken oder unter den Tisch zu kriechen, um den Stecker in die Soundkarte hinter dem PC zu fummeln. Meist haben TFT-Monitore mit integrierten Boxen einen solchen Anschluss, weil das Signal vom PC ohnehin zum Monitor geführt wird. Dann lässt sich der Kopfhörer meist schnell einstecken. Allerdings taugen die internen Lautsprecher meist wenig: Der Sound holpert und den Stereo-Effekt nimmt man nicht wahr, weil die Boxen zu dicht aneinander liegen. Im Test fiel das besonders beim Miro TD670 auf, der beide Lautsprecher nebeneinander in einem kleinen runden Fuß gepfercht hat: Ihr Klang war enttäuschend. Sehr angenehm hingegen hörten sich die Lautsprecher des FlexScan L778 an, die Eizo mit einer speziellen Technik ausgestattet hat - sie lieferten sowohl einen guten Stereo-Effekt als auch satte Bässe.

TFTs für Filme und Spiele

© Archiv

Ebenso nutzt ein USB-Hub im Monitor, den einige TFT-Monitore mitbringen. Auch der spart das Bücken zum Monitor, an ihm kann man schnell einen USB-Stick anschließen und Daten übertragen oder Tastatur und Maus einklinken. Zudem gibt es einige Headsets, die sich an den USB-Port anschließen lassen - so brauchen Spieler sich nicht zum PC zu bücken. Zwei der getesteten Monitore besitzen einen Hub: Eizos FlexScan L778 und der LCD1970 GX von NEC-Mitsubishi. Beide bieten jeweils zwei Anschlüsse am Gehäuse.

Extras wie eine Pivot-Funktion brauchen Sie als Spieler oder Filmeschauer nicht. Mit dieser Funktion können Sie den Schirm um 90 Grad drehen und so das Format ändern. Das bringt mehr Übersicht beim Surfen im Internet oder beim Briefe schreiben, Spiele und Filme benötigen hingegen meist die Breite, um in guter Größe zu laufen.

Leider bietet keines der getesteten Modelle einen Mikrofonanschluss. Gerade bei einem Multimedia- Gerät vermisst man den sehr, da man fürs Telefonieren über das Internet oder für die Kommunikation mit anderen Spielern in Online-Spielen wie "World of Warcraft" oder "Counterstrike" eine schnelle Buchse gebrauchen könnte.

Mehr zum Thema

Hardware Monitortechnik: Hintergrundbeleuchtung bei Flachbildschirmen
Mit schönem Licht zu schönem Bild

Beim TFT-Monitor, LCD-Fernseher oder Notebook-Display sorgt in aller Regel eine Hintergrundbeleuchtung für strahlende Farben und hohe Kontraste.…
Connected Worlds
Vernetzte Welten in Hannover

So neu war die Cebit noch nie. Wenn die Leitmesse der digitalen Industrie am 2. März 2010 startet, präsentiert sie sich mit zahlreichen neuen…
3D Technik
Zukunftstechnik 3D

In den Kinos hat 3D bereits Einzug gehalten und feiert Erfolge. Mit 3D-Monitoren, -Notebooks und -Fernsehgeräten kann man sich die dritte Dimension…
3d geräte
Unterwegs in die dritte Dimension

3D war wieder eines der Top-Themen auf der IFA in Berlin. Neben Fernsehern gab es viele andere Geräte mit 3D-Displays zu sehen: Monitore, Notebooks…
Die besten 23- und 24-Zoll Monitore
Bestenliste

Man kann sie drehen und wenden, wie man will: Monitore mit IPS-Display-Technologie und Höhenverstellung versprechen beste Bildqualität bei jedem…