Play it again

Teil 4: Multimedia-Konsument

Möchten Sie mehr Einfluss darauf haben, welcher Codec bei der Video-Wiedergabe hergenommen wird, verwenden Sie den Open- Source-Player Media Player Classic (http://guliverkli.sourceforge.net). Unter Optionen/Externe Filter können Sie die verwendeten Codecs direkt in die Liste der bevorzugten Decoder eintragen. Noch flexibler und komfortabler geht es allerdings mit dem kostenpflichtigen ZoomPlayer von www.in matrix.com (27,95 US-Dollar).

Multimedia-Konsument

© Archiv

Unverzichtbares Tool, um Codec-Chaos vorzubeugen: der RadLight Filter Manager.

Mehr zum Thema

Gimp,Tricks,Bilderbearbeitung,Tipps,Tutorial
Photoshop-Alternative

Die freie Bildbearbeitung Gimp hat in der neuesten Version mächtig an Bedienkomfort gewonnen. Farben, Kontrast, Ausschnitt und Schärfe sind damit im…
Gimp kreativ erweitert
Photoshop-Alternative

Gimp ist kostenlos und eine gute Photoshop-Alternative. Mit diesen 5 Plug-ins lässt sich die Open-Source-Software sinnvoll erweitern.
Photoshop-Alternativen (Symbolbild)
Photoshop-Alternativen

Für Privatanwender muss es nicht immer das teure Adobe Photoshop sein. Wir stellen kostenlose Alternativen für PC und Mac vor.
Filme auf PC
Anleitung

Ob Stream, Video-DVD oder Blu-ray - mit den passenden Tools lassen sich Filme im Handumdrehen kopieren. Wir zeigen, wie.
Any Video Recorder
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können