Raumklangzauberer

Teil 4: MP3-Surround-Sound selbst gemacht

Um in Verbindung mit DivX-Videos in den Genuss der 50-prozentigen Speicherplatzersparnis von MP3-Surround im Vergleich zu AC3 5.1 zu kommen, bedarf es einigen Aufwands. Zunächst einmal muss die Quelldatei in eine sechskanalige WAV-Datei konvertiert werden, in der die Kanäle in folgender Reihenfolge ineinander verschachtelt (interleaved) vorliegen: Left Front, Right Front, Center, LFE, Left Surround und Right Surround. Besteht die Quelldatei aus einer (unverschlüsselten) VOB-Datei von DVD, muss zunächst die gewünschte AC3- Tonspur in eine 6-Kanal-WAV-Datei konvertiert werden. Am einfachsten gelingt das mit Hilfe des Tools BeSweet und der zugehörigen grafischen Benutzeroberflächenerweiterung Be- SweetGUI (http://dspguru.notrace.dk). Damit Sie die späteren Arbeitsschritte ohne Fehlermeldungen nachvollziehen können, empfehlen wir Ihnen die aktuelle BeSweet-Beta-Version v1.5b29. Das Stable-Release v1.4 hat mit der Erstellung der 5.1-WAV-Dateien noch erhebliche Probleme. Damit BeSweet die VOBDateien direkt öffnen und umwandeln kann, ist zusätzlich das Plug-in VOBInput.dll nötig, das Sie unter der Adresse http://dspguru.doom9. org/ef fects.html herunterladen können.

MP3-Surround-Sound selbst gemacht

© Archiv

Winamp-Plug-in: Für die komfortable Wiedergabe von MP3-Surround- Dateien am PC bietet sich das mitgelieferte Winamp- Plug-in an.

Dazu kopieren Sie die zugehörige DLL-Datei in das BeSweet-Programmverzeichnis. Starten Sie BeSweet, und geben Sie unter Locations zunächst den Speicherort der BeSweet-Programmdatei sowie die zu konvertierende VOBDatei und den gewünschten Speicherpfad für die WAV-Dateien ein. Als Nächstes legen Sie unter VOB Input den gewünschten Audiodatenstrom fest. Notfalls hilft ein Blick mittels IfoEdit in die zugehörige IFO-Datei, um schnell die richtige Substream-ID zu ermitteln. Drücken Sie rechts auf den Button AC3/OGG/ PCM, und wählen Sie unter PCM die Option 5.1 Wave aus. Ein Klick auf VOB to WAV rechts wandelt den Ton in eine WAV-Datei mit sechs Kanälen um. Um aus der WAV-Datei letztlich ein MP3-Surround-File zu erstellen, genügt es, den Fraunhofer-Encoder zu starten und die WAV-Datei per Drag & Drop in das Encoder- Fenster zu ziehen. Um DivX-Video und MP3- Surround-Tonspur gemeinsam in einem AVIContainer zu speichern, bietet sich das Freeware- Tool VirtualDubMod (http://virtualdub mod.sourceforge. net) an.

MP3-Surround-Sound selbst gemacht

© Archiv

BeSweet: Für die meisten Bearbeitungsschritte genügt das BeSweet-Tool.

Mehr zum Thema

Gimp,Tricks,Bilderbearbeitung,Tipps,Tutorial
Photoshop-Alternative

Die freie Bildbearbeitung Gimp hat in der neuesten Version mächtig an Bedienkomfort gewonnen. Farben, Kontrast, Ausschnitt und Schärfe sind damit im…
Gimp kreativ erweitert
Photoshop-Alternative

Gimp ist kostenlos und eine gute Photoshop-Alternative. Mit diesen 5 Plug-ins lässt sich die Open-Source-Software sinnvoll erweitern.
Photoshop-Alternativen (Symbolbild)
Photoshop-Alternativen

Für Privatanwender muss es nicht immer das teure Adobe Photoshop sein. Wir stellen kostenlose Alternativen für PC und Mac vor.
Filme auf PC
Anleitung

Ob Stream, Video-DVD oder Blu-ray - mit den passenden Tools lassen sich Filme im Handumdrehen kopieren. Wir zeigen, wie.
Any Video Recorder
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können