Die Anti-Crash-CD

Teil 4: Gut gerüstet: XP-Notfall-CD selbstgemacht

Zwei weitere Plugins sind für den Notfall besonders wichtig: ein funktionsfähiges Antivirenprogramm sowie Nero. Denn mit der Brenn- Software können Sie persönliche Dateien sichern, bevor Sie sich an die Reparatur machen.

Gut gerüstet: XP-Notfall-CD selbstgemacht

© Archiv

Im ersten Schritt binden Sie Nero in die Rettungs-CD ein. Zwar brauchen Sie im Notfall dann zwei Laufwerke, denn vom einen booten Sie den Rechner, auf dem anderen brennen Sie die Daten auf CD. Doch ein CD-Laufwerk schlägt im Fachhandel mit weniger als 15 Euro zu Buche und ist schnell eingebaut. Binden Sie deshalb Nero auf jeden Fall in die CD ein.

Gut gerüstet: XP-Notfall-CD selbstgemacht

© Archiv

Starten Sie den PE Builder, übernehmen Sie sämtliche Voreinstellungen und öffnen Sie über "Plugins" die Liste. Markieren Sie den Eintrag "Nero Burning ROM" und klicken Sie auf "Help". An dieser Stelle erfahren Sie wieder, was zu tun ist. Auf den allermeisten PCs ist das Brennprogramm ohnehin installiert, also müssen Sie nur sämtliche Dateien aus dem Ordner "Nero" in das Unterverzeichnis "plugin ero burning romfiles" des PE Builder kopieren. Kopieren Sie für Nero 6.x zusätzlich die Datei "shfolder.dll" aus dem Systemverzeichnis "c:WindowsSystem32" in das genannte "files"-Verzeichnis.

Die "Help"-Anweisung erfordert außerdem eine weitere Änderung in der Datei "penero.inf". Wechseln Sie eine Ebene nach oben, also in das Verzeichnis "plugin ero burning rom". Öffnen Sie die genannte Datei per Doppelklick und scrollen Sie bis zum Eintrag "Nero v6.x", der im nächsten Bild rot markiert ist (für Nero 5-Versionen analog zu "Nero 5.x" scrollen). Entfernen Sie in den vier Zeilen (ab "[Software. AddReg]") darunter die rot markierten Semikola, sodass die Zeilen mit "0x1" beginnen. Tippen Sie am Schluss der Zeilen in die Musterfelder Ihren Benutzernamen, Ihre Firma sowie die Seriennummer ein, die Sie zuvor bei der Installation von Nero eingetragen haben. Wissen Sie Namen und Firma nicht mehr, öffnen Sie Nero und klicken in der Menüleiste auf "Hilfe/ Über Nero Burning Rom". Klicken Sie abschließend in der Menüleiste auf "Datei/Speichern" und schließen Sie den Editor. Zurück im PE Builder lässt sich der Nero-Eintrag über "Enable/Disable" jetzt aktivieren. Nero ist damit in die CD integriert.

Ähnlich binden Sie den Virenscanner von McAfee ein: Klicken Sie in der Plugin-Liste auf den Eintrag "McAfee Virus- Scan for Win32" und auf "Help". Die Anleitung besagt, dass Sie zunächst die neueste Datei vom Muster "sdatxxxx.exe" über den Link ftp://ftp.nai.com/CommonUpdater per Doppelklick auf Ihrem PC speichern müssen. Da die Datei rund 6 MByte groß ist, dauert der Download mit einem Modem rund 15 Minuten. Kopieren Sie die Datei ins Verzeichnis "pluginmcafeefiles" des PE Builder. Daraufhin klicken Sie auf "Start/Ausführen" und entpacken Sie die Datei , indem Sie den Befehl ins Feld "Öffnen" eingeben: "c:pebuilder313pluginmcafeefilessdat442 1.exe/e", wenn die Datei "sdat4421.exe" bei Redaktionsschluss aktuell war. Wichtig ist der abschließende Parameter "/e". Bestätigen Sie mit "OK". Warten Sie gut 30 Sekunden, auch wenn scheinbar nichts passiert. Danach aktivieren Sie über "Enabled/ Disabled" im PE Builder das zugehörige Plugin. Schließen Sie die Plugin- Liste und drücken Sie auf "Build/Ja", um die Daten zusammenzustellen und die CD zu brennen. Damit haben Sie nun das dritte Programm dieses Workshops eingebunden.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
image.jpg
Windows 7 und 8

Wer Windows 7 oder 8 im langsameren IDE-Modus installiert hat, kann seine Festplatte mit Tricks nachträglich auf den AHCI-Modus umstellen.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.
Windows 10 - Erste Schritte
Startmenü, Edge & Co.

Zum Ende der Gratis-Update-Phase von Windows 10 gibt es noch einmal einen Schwung neuer Nutzer. Wir führen durch Funktionen, Apps und Einstellungen.