Sicherheit & Internet:Internet:Web-Entwicklung

Teil 4: Google Maps kreativ nutzen

Mit clearTimeout() brechen Sie den in route gespeicherten Timeout ab. Eine wichtige wichtige Rolle spielt hierbei die globale Variable stopClick. Denn die Animation lässt sich in jedem Fall nur dann fortsetzen, wenn stopClick den Wert true aufweist.

Dies ist keine kleinliche Sorgfalt, sondern in erster Linie eine Vorkehrung gegen unerwünschte und unachtsame Klicks.

Karte animieren

Um mit Javascript Bewegungsabläufe zu erzeugen, sind verschiedene Techniken anwendbar. Wir benützen hier eine Funktion, die sich mittels setTimeout() immer wieder selbst aufruft, bis eine bestimmte Bedingung erreicht ist:

function anim() {
count++;
if(count < points.length) {
map.panTo(points[count]);
gmarkers[count].openInfoWindowHtml
(gmarkers[count].content);
var delay = 3400;
if((count+1) != points.length)
var dist = points[count].
distanceFrom(points[count+1]);
if (dist < 10000) {
delay = 2000;
}
if (dist > 80000) {
delay = 4200;
}
route = setTimeout("anim()", delay);
}
else {
clearTimeout(route);
count = 0;
route = null;
}
}

Die im Script mit 0 initialisierte Variable count[i/] dient als Zähler. Er wird bei jedem Durchlauf um 1 hochgezählt. Weil Javascript bei 0 zu zählen beginnt, der erste Marker aber bereits in buildMap() angesteuert wird, stimmt der Wert des Zählers immer genau mit der Indexnummer der Marker in den Arrays points und gmarkers überein.

Google Maps

© Archiv

Mehrere mit der Maps-API präsentierte Rundum-Aufnahmen finden Sie bei xrez.com.

Die Methode panTo() sorgt dafür, dass sich die Karte bis zum angegebenen Punkt bewegt. Ihr wird stets der nächste Punkt im Array points übergeben. Dies natürlich auch dann, wenn sich count durch einen manuellen Klick auf einen der Marker ändert. Gleich im Anschluss daran wird das dazu passende Infofenster geöffnet.

Mit der lokalen Variablen delay definieren Sie, wie lange die Animation bis zum nächsten Durchlauf angehalten wird. Da die Karte für die Bewegung eine gewisse Zeit benötigt, ist diese Pause abhängig von der Entfernung zum nächsten Punkt.

Die Entfernung zwischen zwei Punkten lässt sich mithilfe der Maps-API recht einfach ermitteln. Die Berechnung erfolgt in Metern. Wenn count die Länge des Arrays points erreicht hat, wird der else-Zweig ausgeführt. Hier löschen Sie den Timeout und setzen den Zähler auf 0 zurück.

Mehr zum Thema

HTML5: Quick Reference Guide
Ratgeber: "HTML5"

Die wichtigsten Tags auf einen Blick: In unserem praktischen Arbeitsblatt finden Sie einen wertvollen Begleiter für die Umstellung Ihrer Webprojekte…
internet, webdesign, google, content, ranking, seo, suchmaschine
Ratgeber: Urheberrecht

Einzigartige Inhalte bieten Lesern Mehrwert und sind ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Ärgerlich, wenn sich jemand durch Kopieren an fremden Ergebnissen…
Die besten HTML5-Tipps
Neue Tipps & Tricks für blitz.io

Wer die Leistung einer Applikation ermitteln möchte, braucht keine Skripte zu schreiben, sondern kann einen der zahlreichen Online-Dienste einspannen.…
image.jpg
Ratgeber: Webentwicklung

Die clientseitige Javascript-Entwicklung bietet fast keine Entwicklungsumgebungen und auch keine vernünftigen Werkzeuge zur Fehlersuche. Eine der…
internet, webdesign, meteor, webapplikationen
Ratgeber

Mit Meteor sollen Entwickler in kurzer Zeit Umgebungen für Webapplikationen erstellen können, ohne sich um lästige Details kümmern zu müssen. Wir…