Tools nicht nur zur Suche

Teil 4: Geheimküche Google

Notebook - Kurz notiert

Der neue praktische Notizzettel von Google dient der Online-Recherche. Nach der Installation eines Plug-ins findet sich rechts unten im Browserfenster ein kleines Symbol. Darüber kopiert der Anwender Texte und Bilder aus Webseiten und speichert sie mit Adresse im Notebook. Auf einer speziellen Google-Seite findet sich die Sammlung und der Anwender löscht oder kommentiert dort Einträge. Für mehrere Recherchen lassen sich auch mehrere Notizzettel anlegen und verwalten. Der Nutzer kann Rechercheblocks auch veröffentlichen, sodass andere von seinen Ergebnissen profitieren.www.google.com/notebook

Geheimküche Google

© Archiv

Notebook

Browser-Sync - Ortsfrei Browsen

Es ist immer ärgerlich, wenn die aktuelle Bookmark-Liste gerade auf dem PC liegt, an dem man nicht sitzt. Die neueste Firefox-Extension von Google schafft Abhilfe, denn sie verfügt über eine Funktion zur Synchronisierung der Bookmarks und mehr: Cookies, History und Passwörter. Ob man letztere Google anvertraut, ist Geschmackssache, da die Informationen online gespeichert werden. Praktisch ist aber die Wiederherstellung der Sitzungsdaten: offene Tabs und Fenster. Die werden auch auf einem anderen Rechner geöffnet - sofern die Extension dort installiert ist.www.google.com/tools/firefox/browsersync

Geheimküche Google

© Archiv

Browser-Sync

Blog- und Groups-Suche - Richtig gruppiert

Oft lohnt sich eine spezielle Suche in Newsgroups oder Blogs. Beide Quellen werden zwar auch von der normalenGoogle-Suche erfasst, aber nicht umfassend und effizient. Gerade Newsgroups bilden eine wichtige Hilfe bei allen praktischen Fragen des Lebens: Probleme mit Computern, Kindern und der Weltanschauung. Die Groups-Suche lässt sich auf bestimmte Gruppen einschränken, um das Thema so gezielt wie möglich anzugehen (z.B. de.comp.security.virus). Blogs wiederum bieten viele Einblicke fernab der offiziellen Perspektiven.blogsearch.google.comgroups.google.de

Geheimküche Google

© Archiv

Blog- und Groups-Suche

Calender - Zeitgerecht

Es ist zwar nicht der erste Web-Kalender, aber Google musste wohl nachlegen, um Google-Mail attraktiver zu machen. Die Termine lassen sich wie in einem PIM mit Kontakten und Nachrichten verknüpfen. Das Besondere am Google-Modell ist, dass der Anwender Termine über seine Homepage veröffentlichen kann. Besucher wissen, was der Webmaster gerade macht, und andere Calender-Anwender übernehmen Termin-Hinweise in ihr Programm. So verbreiten sich Events. Umgekehrt kann der Calender-Nutzer Termine von anderen über seine Webpräsenz empfangen, wenn er denn will.www.google.com/calendar

Geheimküche Google

© Archiv

Calender

Blog-Plugins - Richtig Bloggen

Zum Google-Imperium gehört der (Ur-)Blogger-Dienst Blogger.com. Zum einfacheren Bedienen desselben bietet Google zwei spezielle Funktionen: Zum Veröffentlichen von Texten gibt es ein spezielles Word-Makro, mit dem der Autor Texte mit einem Klick online stellt. Die letzten 15 bereits geposteten Einträge kann er nachträglich bearbeiten und Entwürfe speichern. Nach der Installation findet sich eine neue Blogger-Symbolleiste im Word. Zum Bloggen von Bildern gibt es einen Schalter in Picasa (siehe nächstes Tool) am unteren Bildschirmrand.help.blogger.com/bin/

Geheimküche Google

© Archiv

Blog-Plugins

Picasa - Im Bilde

Warum macht (kauft) eine Suchmaschine ein Bildverwaltungsprogramm? Unerklärlich, aber sehr praktisch und Freeware noch dazu. Das Tool sucht selbstständig alle Bilder auf dem Rechner und legt ein Verzeichnis darüber an. Dann kann der Anwender nach Namen, Speicherort oder Speicherdatum suchen. Er benennt Bilder blockweise um, erzeugt eine Dia-Show, einen Bildschirmschoner oder eine Webseite daraus. Bilder lassen sich auch mit Stichwörtern versehen. Ferner gibt es Funktionen für kleinere Bildkorrekturen, wie Farben oder Kontraste.picasa.google.de

Geheimküche Google

© Archiv

Picasa

Check Page Rank - Web-Wert

Der Google-Page-Rank ist die Währung des Webs. Je höher er liegt - zwischen 0 und10 - desto mehr Einfluss hat eine Webseite auf den Rang von anderen Seiten. Wer also in den Trefferlisten nach oben will, muss dafür sorgen, dass er in Linklisten mit einem hohen Page-Rank landet. AufWert zehn kommen nach unseren Recherchen nur Google und dasWeiße Haus. Amerikanische Angebote bekommen einen Neuner und deutsche höchstens einen Achter. Wer den Page Rank einer Seite bestimmen möchte, gibt die Webadresse ganz einfach auf folgender Seite ein:www.checkpagerank.com

Geheimküche Google

© Archiv

Check Page Range

Lexiquo- Suchverbesserer

Wer über die Geschichte von München etwas wissen möchte, wird "Geschichte" und "München" in der Suchmaschine eingeben. Dann verpasst er Webseiten, die von "Münchner Geschichte" oder "Münchner Historie" sprechen. Solchen Anfragen hilft der Webdienst Lexiquo auf die Sprünge. Der Dienst analysiert eine Anfrage sprachlich und gibt weitere Suchvorschläge: Synonyme und Begriffe derselben Wortfamilie. Über ein Kontextfenster lässt sich die erweiterte Suche mit einem Klick der Suchmaschine übergeben. Dabei sucht Lexiquo nicht nur bei Google, sondern auch bei Yahoo und MSN.www.lexiquo.net

Geheimküche Google

© Archiv

Lexiquo

Mehr zum Thema

Whatsapp auf PC
Mit oder ohne Download

Mit Whatsapp Web oder der Whatsapp Desktop-App nutzen Sie den Messenger bequem am PC. Wir erklären Download, Installation und Einrichtung.
Whatsapp Alternativen
Für Android, iPhone, iPad & Co.

Es gibt keine Whatsapp-Alternative? Quatsch! Diese 10 Messenger-Apps für Android, iOS und Windows Phone sind der perfekte Ersatz.
Kalender synchronisiert auf iPad
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Cloud-Speicher
Meta-Cloud

Diese Meta-Dienste und Cloud-Tools fassen kostenlosen Cloud-Speicher von Google, Dropbox und Co. zusammen - oft besser als das Original.
Dropbox, Google Drive & Co.: Steckdose mit Logos
Verschlüsselung, Explorer-Zugriff & Co.

Wir haben Tipps für Add-ons und Apps für Google Drive und Dropbox. Damit kommen Verschlüsselung, Zugriff im Windows-Explorer und mehr.