Programme und Daten trennen

Teil 4: Festplatten und Daten organisieren

Noch ist die zweite Partition leer. Verschieben Sie zunächst sämtliche vorhandenen Dokumente in den Datenbereich der Festplatte, also auf die "D:"-Partition. Dazu zählen insbesondere alle Office-Dokumente, Bilder und Filme sowie alle anderen persönlichen Dateien.

Festplatten und Daten organisieren

© Archiv

Standardmäßig richtet Windows einen Ordner "Eigene Dateien" auf der ersten Partition ein. Da viele Programme neu erstellte Dateien darin speichern, legen Sie auch dieses Verzeichnis auf die "D:"-Partition um. Dazu erstellen Sie über den Windows Explorer auf der Datenpartition mit einem Rechtsklick und "Neu/Ordner" ein neues Verzeichnis, das Sie "Eigene Dateien" nennen. Klicken Sie anschließend mit der rechten Maustaste auf das Desktop-Icon "Eigene Dateien". Im Kontextmenü wählen Sie die Option "Eigenschaften". In der "Ziel"-Zeile tippen Sie "D:Eigene Dateien" ein und bestätigen mit "OK", um die Daten aus dem "Eigene Dateien"-Ordner auf die zweite Partition zu verschieben. Die Daten zahlreicher Programme werden damit zukünftig automatisch auf "D:" gespeichert.

Einige Software ist davon aber ausgenommen. Kontrollieren Sie daher in jeder Anwendung , wo sie neue Dateien ablegt. Um das voreingestellte Verzeichnis in Word anzupassen, klicken Sie in der Menüleiste der Textverarbeitung auf "Extras/Optionen" und auf die Registerkarte "Speicherort für Dateien". Markieren Sie den Eintrag "Dokumente" und wechseln Sie über "Ändern" in einen Ordner des zweiten Bereichs der Festplatte. Analog funktioniert dies in den übrigen Office-Programmen von Microsoft.

Wichtig sind schließlich Ihre E-Mails, die Sie nach dem Zurückspielen einer Image-Datei natürlich behalten möchten. In Outlook Express ändern Sie den Speicherort, indem Sie zunächst über den Windows Explorer auf der Daten-Partition einen neuen Ordner erstellen: beispielsweise "E-Mails". Klicken Sie in der Menüleiste des E-Mail-Programms auf "Extras/Optionen" und wechseln Sie in das Register "Wartung". Drücken Sie die Schaltfläche "Speicherordner/ Ändern" und wählen Sie den zuvor eingerichteten Ordner auf der "D:"-Partition als Speicherort für Ihre Mails aus. Die Änderung ist erst nach dem Neustart von Outlook Express wirksam.

In Outlook funktioniert es ähnlich. Auch hier legen Sie auf der zweiten Partition ein "E-Mail"- Verzeichnis an. Gehen Sie in Outlook in der Menüleiste ebenfalls auf "Extras/Optionen"und danach auf das Register "Mail-Setup". Klicken Sie auf die Schaltfläche "Datendateien" sowie im nächsten Fenster auf "Hinzufügen/OK". Klicken Sie sich nun zum Ordner "E-Mail" vor, übernehmen Sie den Dateinamen "Persönliche Ordner.pst" und bestätigen Sie mit "OK/OK". Kontrollieren Sie zum Schluss nochmals in allen Anwendungen, ob ihre Verzeichnisse tatsächlich auf die Datenpartition umgestellt sind.

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Synology-NAS, TomTom-Navis, Medion-Notebook, 27-Zoll-Monitor und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.