Daten mit Zugriff

Teil 4: Datenmanagement mit VB und SQL-Server

Die Tabellen Ihrer Kundendatenbank setzen Sie jetzt zueinander in Beziehungen, wozu Sie in beiden Tabellen das Feld Kundennummer angelegt haben. Die Relationen gestalten Sie mit den Datenbankdiagrammen, wozu Sie im Datenbank-Explorer mit der rechten Maustaste auf den Ordner Datenbankdiagramme klicken. Im Untermenü wählen Sie den Befehl Neues Diagramm hinzufügen. Ein Dialogfenster teilt Ihnen mit, dass der SQL-Server nicht alle benötigten Datenbankenobjekte besitzt.

Datenmanagement mit VB und SQL-Server

© Archiv

Der Assistent nimmt Ihnen fast alle Arbeit ab: Schnell und übersichtlich entwickeln Sie die Tabellen im Tabellen-Design.

Diese legen Sie dadurch an, dass Sie in dem Dialogfenster auf Ja klicken. In der Dialogbox Tabelle hinzufügen wählen Sie darauf die Tabellen aus, die Sie zueinander in Beziehung bringen wollen: Kunden und Ansprechpartner. Nach Klick auf Alle Speichern vergeben Sie den Namen KundenDiagramm.

Um eine Beziehung zwischen den Kundennummern herzustellen, klicken Sie zunächst in der Tabelle Kunden auf den Schlüssel der Kundennummer. Diesen Schlüssel ziehen Sie mit gedrückter linker Maustaste auf das Feld Kundennr in der Tabelle Ansprechpartner. Visual Basic stellt die Beziehung grafisch dar und blendet das Dialogfenster Tabellen und Spalten ein.

Datenmanagement mit VB und SQL-Server

© Archiv

Bringen Sie die beiden Tabellen mit dem gemeinsamen Schlüssel Kundennr in Beziehung.

Ändern Sie den Beziehungsnamen in den aussagekräftigen Text Kunden_Ansprechpartner um. Beachten Sie, dass die Primärschlüsseltabelle den Namen Kunden und die Fremdschlüsseltabelle den Namen Ansprechpartner hat. Die zu verknüpfenden Felder müssen die Kundennr sein. Stimmt alles, klicken Sie auf OK.

Im folgenden Dialogfenster Fremdschlüsselbeziehung klicken Sie wiederum auf OK. Damit steht Ihre Beziehung, was auch die Grafik darstellt. Der Schlüssel auf der Tabelle Kunden und das Symbol Unendlich auf der Tabelle Ansprechpartner verdeutlicht, dass die Beziehung 1 : n stimmt. Per Klick auf Alle Speichern und auf Ja, nach einem Hinweis, dass neue Tabellen erstellt werden, sind Sie fertig. Sie können jetzt Daten in Ihre Kundentabelle per rechtem Maustastenklick auf die Tabelle Kunden eingeben. Dazu wählen Sie im Kontextmenü den Befehl Tabellendaten anzeigen. Im ersten leeren Datensatz geben Sie Ihre Daten ein.

Unten im Datenfenster verfügen Sie über den Datensatznavigator. Damit können Sie in den Datensätzen navigieren, neue hinzufügen und bestehende löschen. Komfortabler füllen Sie Datenfelder über ein Eingabeformular.

Ansprechpartner
SpaltennameDatentypNULL zulassen
Kundennrint
Vornamechar(15)
Nachnamechar(15)
Geburtstagdatetime
Abteilungchar(10)
Positionchar(10)
Durchwahlchar(10)
E-Mailchar(25)
LetzterKontaktdatetime
Aktuellbit
Beziehungchar(10)

Mehr zum Thema

HTML 5
Webgestaltung

Google Web Designer ist spezialisiert auf HTML5. Ein Vorteil dieses Standards ist das einfache Einbinden von Videos mit dem Element video. Wir zeigen…
Wir verraten, wie Sie Fritzboxen und andere Router vor Hackern schützen.
Fritzbox, Asus, Belkin und Co.

Fritzbox, Asus, Belkin oder DLink - die Liste der geknackten Router ist lang. Hacker stahlen Passwörter oder NAS-Daten. So machen Sie Ihren Router…
Wir führen Sie zur eigenen Windows-App - unserem PC-Magazin-RSS-Feed.
C# und XAML

Wir zeigen, wie Sie Windows 8.1 Apps selbst programmieren können. Lernen Sie das App erstellen an Hand unseres Beispiels: dem RSS-Feed von PC…
Windows Tipps & Tricks: Benutzerrechte unter Windows 8.1
Programme richtig installieren

Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich unter Windows 8.1 alle Benutzerrechte verschaffen und Programme richtig installieren.
Windows 8: Starbildschirm
Microsoft Project Siena

Erstellen Sie sich selbst eine App für Windows 8, die auf alle Funktionen Ihres Tablets zugreifen kann, inklusive Kamera, Mikrofon und Lautsprecher.…