DVD-Brenner aufpoliert

Teil 4: Das DVD-Brenner-Update

Fehlfunktionen, vor allem aber Probleme bei der Unterstützung neuer Rohlinge treten nicht nur bei älteren, sondern häufig auch bei relativ neuen Geräten auf. Das liegt daran, dass die Brenner meist schneller auf den Markt kommen als die dazu passenden Rohlinge. Aktuell gibt es zum Beispiel einige Laufwerke, die das wiederbespielbare Format DVD-RAM mit 12-facher Geschwindigkeit beschreiben. Rohlinge, die dieses Format mit der entsprechenden Geschwindigkeit unterstützen, sucht man jedoch in Deutschland vergebens. Die schnellsten DVD-RAM-Medien unterstützen 5-fache Geschwindigkeit.

Das DVD-Brenner-Update

© Archiv

Sind die 12x-Medien dann schließlich verfügbar, muss die Firmware des Brenners die Rohlinge erst erkennen, um sie in der optimalen Geschwindigkeit beschreiben zu können. Dazu versucht der Brenner den Rohling anhand einer speziellen Nummer zu identifizieren. Aufgrund dieser Nummer weiß der Brenner, wie er den eingelegten Rohling beschreiben kann – falls er die Nummer in der Rohlingsdatenbank seiner Firmware gespeichert hat. Ist das nicht der Fall, brennt das Laufwerk mit reduzierter Geschwindigkeit. Dieses Problem tritt bei allen DVD-Formaten auf.

Erst eine aktuelle Firmware sorgt dafür, dass das Laufwerk die vom Hersteller angegebenen Brenngeschwindigkeiten auch tatsächlich erreichen kann. In manchen Fällen lässt sich mit neuer Firmware sogar noch deutlich mehr aus dem Laufwerk herausholen. Von welchen Verbesserungen Ihr Brenner durch ein angebotenes Firmware-Update im Einzelnen profitiert, erfährt man meist auf einer Extraseite oder einer beigelegten Infodatei.

Die Liste der Änderungen von der neuesten Firmware zur Version davor, bezeichnet man auch als "Changelog". Die neueste Firmware enthält übrigens sämtliche Änderungen aller zuvor erschienenen Firmware-Versionen. Wenn Sie Ihren Brenner mit dem aktuellsten Firmware-Update flashen, werden damit auch alle Verbesserungen aus den vorangegangenen Firmware-Versionen installiert.

Mehr zum Thema

HIS: Grafikkarte Radeon HD 7750 iCooler
Was Sie beachten sollten

Sie haben eine neue Grafikkarte gekauft, wollen sie in Ihren PC einbauen und richtig installieren? Wir geben zehn Tipps, wie sie häufige Fehler…
SSD: Optimale Windows 7-Einstellungen
SSD Einstellungen

Wir geben wertvolle Tipps, wie Sie Ihrer SSD unter Windows 7 zu noch mehr Leistung verhelfen und außerdem deren Lebensdauer verlängern.
ssd, hdd, hybrid, oder, ratgeber, empfehlung
Festplatten-Ratgeber

Sollten Sie eine SSD, eine HDD oder gar eine Hybrid-Festplatte kaufen? Wir nennen Vor- und Nachteile sowie Stärken und Schwächen der Massenspeicher.
Egal ob PC oder Notebook, der SSD-Einbau gelingt immer einfach und schnell.
PC & Notebook

Ob Laptop oder PC: Wir zeigen in unserer Anleitung, worauf Sie beim Einbauen einer SSD-Festplatte achten müssen und was Sie dazu brauchen.
Festplatte
Sinnvoll einteilen

Wir zeigen, wie Sie Festplatten und SSDs richtig partitionieren. Damit ist das sinnvolle Einteilen des Speicherplatzes in weitere Laufwerke gemeint.