Steinmetzarbeit

Teil 4: Bilder freistellen

Um Bilder freizustellen, gibt es selten das Freistellwerkzeug der Wahl - häufig bietet sich eine Kombination aus mehreren Auswahlwerkzeugen an. Hier gilt der Grundsatz: vom Groben ins Feine. Das gilt sowohl für die Wahl des Werkzeugs als auch für den Einsatz des einzelnen Tools. Wenn Sie zudem die Wahl haben, sollten Sie die Freistellarbeiten in einem möglichst großen Bild vornehmen - beim späteren Verkleinern fallen kleinere Bildfehler ohnehin nicht auf.

Bilder freistellen

© Archiv

TIPP: Seien Sie beim Freistellen nicht päpstlicher als der Papst: Jedes einzelne Haar eines Haarschopfs freizustellen, ist viel zu mühsam. Scheuen Sie sich nicht, auch mal unwesentliche Details wegzulassen. Sie können z.B. mit dem Stempelwerkzeug tricksen und nachträglich Haare aus einem nicht weggeschnittenen Bereich hinzufügen.

Die folgenden Hinweise zeigen, wie Sie die wichtigsten Freistell-Tools verwenden und miteinander kombinieren.

Mehr zum Thema

Gimp,Tricks,Bilderbearbeitung,Tipps,Tutorial
Photoshop-Alternative

Die freie Bildbearbeitung Gimp hat in der neuesten Version mächtig an Bedienkomfort gewonnen. Farben, Kontrast, Ausschnitt und Schärfe sind damit im…
Gimp kreativ erweitert
Photoshop-Alternative

Gimp ist kostenlos und eine gute Photoshop-Alternative. Mit diesen 5 Plug-ins lässt sich die Open-Source-Software sinnvoll erweitern.
Photoshop-Alternativen (Symbolbild)
Photoshop-Alternativen

Für Privatanwender muss es nicht immer das teure Adobe Photoshop sein. Wir stellen kostenlose Alternativen für PC und Mac vor.
Filme auf PC
Anleitung

Ob Stream, Video-DVD oder Blu-ray - mit den passenden Tools lassen sich Filme im Handumdrehen kopieren. Wir zeigen, wie.
Any Video Recorder
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können