Schöner Färben

Teil 4: Bildbearbeitung für anspruchsvolle Heimanwender

Präzise Werkzeuge und eine sehr gute Datensicherung zeichnen den Photoshop-Ableger für Heimanwender aus.

Bildbearbeitung für anspruchsvolle Heimanwender

© Archiv

Grafik-Zugabe: Skalierbare Objekte lassen sich in Photoshop Elements über Grafiken und Effekte einfügen. Über Reiter wechselt der Anwender in unterschiedliche Modi.

Das Programm Photoshop Elements 5.0 enthält erstaunlich viele Werkzeuge des "großen Bruders" Photoshop. Deren Möglichkeiten unterscheiden sich aber teilweise deutlich von den professionellen Photoshop- Tools. Elements ist jedoch nicht nur eine heruntergestrickte Variante von Photoshop CS2, sondern verfolgt einen eigenen Ansatz. Über den Startbildschirm kommt der Anwender bequem in die Programmmodule. Elements enthält die Bildverwaltung Organizer und zwei Korrekturmodi: Fotos schnell korrigieren stellt die grundlegenden Tools bereit, über Fotos bearbeiten und verbessern findet der Anwender eine wesentlich größere Auswahl vor. Als Ausgabemodul bietet sich Fotokreationen erstellen an.

Die teilweise etwas langsam reagierende Bildverwaltung Organizer lässt sich praktisch auf Anhieb einsetzen, enthält aber immer noch wenig Formate - Freeware wie XnView hat in dieser Hinsicht mehr zu bieten. Die Korrektur rotgeblitzter Augen ist voreingestellt. Die Suche erfolgt einigermaßen flott.

Die Tools für die eigentliche Bildbearbeitung funktionierten im Test präzise und schnell. In den meisten Fällen dürften die Automatik- Funktionen etwa für die Farb- und Helligkeitsanpasung zu guten Ergebnissen führen.

Funktionen wie Histogramm oder Tonwertkurven in Verbindung mit Pipetten dürften Fortgeschrittene jedoch schnell vermissen. Nicht einmal eingebundene ICC-Profile lassen sich verwalten, geschweige denn erstellen. Eine CMYK-Farbseparation ist ebenso wenig vorgesehen wie die Unterstützung von Fotos in 16-Bit-Farbtiefe/Kanal. Umständlicher als in Photoshop funktioniert die Perspektiv-Korrektur.

Bildbearbeitung für anspruchsvolle Heimanwender

© Archiv

Gesichter-Suche: Die Suche nach Gesichtsmustern ist eine nette Idee. Zuverlässig findet Photoshop Elements diese nur beim direkten Blickkontakt in die Kamera.

Zu den Stärken von Elements zählen die Ausgabe- Optionen auf CD- und DVD - auch inkrementielle Backups von Bildersammlungen lassen sich leicht erstellen. Die Ausgabe von Fotogalerien im Flash-Format ist möglich, für Diashows gibt es ebenfalls fertige Vorlagen. In beiden Fällen wären umfangreichere und einfallsreichere Vorlagen sinnvoll. Bei den Suchfunktionen im Organizer ist eine Gesichtserkennung implementiert. Diese funktioniert recht gut, wenn die Personen direkt in die Kamera sehen.

Das Supportangebot ist zwar vielfältig, könnte jedoch noch Feinabstimmung vertragen: Das mitgelieferte Handbuch bietet einige ganz passable Workshops, die den Anwender mit den Grundfunktionen und der Oberfläche vertraut machen. Ein Referenzhandbuch fehlt, der deutsche Telefonsupport verweist auf eine holländische Nummer. Statt der korrekten Seitenzahlen stehen im Inhaltsverzeichnis jedoch teilweise Fragezeichen. Das umfangreiche Web-Angebot liegt teilweise nicht immer in Deutsch vor.

Fazit: Photoshop Elements bietet zu einem fairen Preis besonders gute Werkzeuge. Im Vergleich zu PhotoImpact ist der Funktionsumfang geringer.

Mehr zum Thema

Gimp,Tricks,Bilderbearbeitung,Tipps,Tutorial
Photoshop-Alternative

Die freie Bildbearbeitung Gimp hat in der neuesten Version mächtig an Bedienkomfort gewonnen. Farben, Kontrast, Ausschnitt und Schärfe sind damit im…
Gimp kreativ erweitert
Photoshop-Alternative

Gimp ist kostenlos und eine gute Photoshop-Alternative. Mit diesen 5 Plug-ins lässt sich die Open-Source-Software sinnvoll erweitern.
Photoshop-Alternativen (Symbolbild)
Photoshop-Alternativen

Für Privatanwender muss es nicht immer das teure Adobe Photoshop sein. Wir stellen kostenlose Alternativen für PC und Mac vor.
Filme auf PC
Anleitung

Ob Stream, Video-DVD oder Blu-ray - mit den passenden Tools lassen sich Filme im Handumdrehen kopieren. Wir zeigen, wie.
Any Video Recorder
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können