Das Gegenteil von Schlepptop

Teil 4: Asus Eee PC: mobiles Subnotebook

Windows auf dem Eee PC?

Der eingebaute Intel-Prozessor ist sicherlich etwas schwächer als moderne Mobil-Prozessoren, aber vor fünf Jahren wäre auch der Eee PC noch als heißes Notebook durchgegangen. Und für das ohnehin genügsame Linux reicht es allemal. Der installierte Easy-Mode mit seinen großen, etwas kindlich und verspielt wirkenden Icons lässt sich bei Bedarf zu einem normalen Linux-Desktop umrüsten. Wie überhaupt Linux-Kenner das komplette System erforschen und verändern können. Der Easy-Mode schirmt nur den Einsteiger ab, alle anderen können mit [Strg]+[Alt]+[T] ein Terminal öffnen und dann nach Herzenslust ins System eingreifen und beliebige Software installieren.

Asus Eee PC Menü: Einstellungen

© Archiv

Im Menü Einstellungen lassen sich unter anderem Software-Updates einspielen.

Im Handbuch ist genau beschrieben, wie sich der Eee PC bei Bedarf wieder in den Auslieferzustand zurücksetzen lässt. Das macht den Kleinen auch zum willkommenen Klapp-Kameraden für alle experimentierfreudigen Linux-Bastler.

Wer will, kann mit viel Mühe (und einem externen USB-Laufwerk) auch ein ganz normales Windows XP SP2 auf dem Eee installieren. Asus bietet auf der CD und auf seiner Website entsprechende Treiber an, das Handbuch enthält sogar eine kurze Anleitung für diesen Fall. In diesem Fall sollten Sie den [int:article,23451]Speicher des Eee PC erweitern[/int].

Asus Eee PC: Laufwerk-Utility

© Archiv

Das Laufwerk-Utility visualisiert die Belegung des Flash-Speichers im Asus Eee PC.

Einige Fans haben sogar Mac OSX 10.5 auf dem Eee PC zum Laufen bekommen. Sowohl Windows als auch Mac OSX werden aber auf einem Eee PC keine große Freude machen und sind eher was für Bastler. Wer sich unbedingt einen Eee PC mit Windows wünscht, der wartet lieber noch ein bisschen, denn im Laufe des Jahres soll noch eine größere, sogar energiesparender arbeitende Version mit vorinstalliertem Windows auf den Markt kommen, allerdings zu einem etwas höheren Preis.

Fazit

Sicher, der Asus Eee PC kann nicht kritiklos begeistern. Wer das Doppelte hinblättert, also 599 Euro, kriegt bereits ein "richtiges" Notebook mit einwandfreiem Display, großer Tastatur, viel Speicher auf der Festplatte.

Asus Eee PC

Asus Eee PC
ASUS Computer
ca. 300 Euro

www.asus.de

Weitere Details

Fazit:Als leichter Spaß-Mini für mobiles Mail, Web und zum Schreiben ist der Asus Eee PC derzeit erste Sahne. Ein Notebook-Ersatz ist er allerdings nicht.

4/5
gut

Aber man darf den Eee PC eben nicht als Notebook sehen, sondern als spaßigen Begleiter für Kaffeehaus-Surfer, als Skype- und Chat-Station, als mobiles Mail-System, als Tabellen- und Textverarbeitung für die leichte Tasche und natürlich als Gadget für die Geeks unter uns. Wer den Eee PC so nimmt, der wird ihn lieben.

Bildergalerie

Asus Eee-PC: leichtes Mini-Notebook
Galerie
Computer:Notebooks

Mit seinen 920 Gramm ist der Asus Eee PC besonders mobil.

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Weihnachts-Angebote-Woche, Asustor-NAS, 2-TB-SSD von Samsung, Laptop-Kühler und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.