Passendes Passwort

Teil 3: Zugangsdaten sicher verwalten

Interessant ist der in Archicrypt Safe 3.1.7 und Password Safe 3.3 (www.bagusoft.de) integrierte Login-Mechanismus. Anstatt das Master-Passwort über das Keyboard einzugeben, kann sich der Nutzer optional mithilfe einer Bildschirm-Tastatur einloggen. Praktisch: In Archicrypt Safe 3.1.7 ist die Anordnung der Tasten zufällig, so dass selbst Keylogger, die die Bewegungen desMauszeigers aufzeichnen, ins Leere laufen.

Zugangsdaten sicher verwalten

© Archiv

Der Anwender muss das Master-Passwort nicht immer über die Tastatur eintippen. Archicrypt Safe 3.1.7 erlaubt den Login per virtueller Tastatur.

Ebenso knacksicher ist das Authentifizierungsverfahren von Viskeeper Professional 3.0.7 (www.sfr-software.de): Auf Wunsch kann der Nutzer sich über ein so genanntes Bildpasswort am Programm anmelden. Dabei handelt es sich um eine beliebige Grafikdatei, in der bestimmte Koordinaten als Hotspots definiert sind. Anstatt also ein Kennwort einzutippen, klickt der Anwender auf die von ihm selbst festgelegten Bildbereiche.</p>

Maximalen Schutz bieten aber auch Hardware- basierte Passwort-Verwaltungen, die auf die Authentifizierung per Smartcard setzen. Der Einsatz solcher Lösungen, wie sie beispielsweise von Kobil (www.kobil.de) und Chipdrive (www.chipdrive.de) angeboten werden, ist aber aufgrund der hohen Anschaffungskosten für den Privatanwender in der Regel eher weniger interessant. Chipdrive Smartcard Office 2.5, eine Kombination aus Kartenlesegerät, Chipkarte und umfassender Software-Ausstattung, die unter anderem Module zur Passwort-Verwaltung und Windows-Anmeldung beinhaltet, kostet rund 90 Euro.

Zugangsdaten sicher verwalten

© Archiv

Viskeeper Professional 3.0.7 lässt sich auch mithilfe eines Bild-Passwortes schützen.

Noch mehr Geld müssen Sie für Kobil mIdentity Classic L ausgeben. Für rund 220 Euro erhalten Sie einen 256-MByte-USBStick, die dazu passende Docking-Station sowie eine Chipkarte. Der Funktionsumfang dieser Security-Lösung geht weit über das Passwort-Management hinaus und umfasst unter anderem die automatische Windows- Anmeldung sowie die Authentifizierung bei VPN-Verbindungen (Virtual Private Network) und Terminalserver-Sessions. Alles Funktionen, die eher für den Einsatz in Arbeitsumgebungen sprechen, in denen maximale Sicherheit herrschen muss.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Windows 10 Sicherheit: Symbolbild
Computer ohne Werbung

Wir zeigen, wie Sie Adware vermeiden, damit Sie sich im Anschluss an die Installation nicht mühsam entfernen müssen.
Sicherheit im Urlaub
Diebstahlschutz, offene WLANs und Co.

Diebstahlschutz für Smartphones, Schutz in offenen WLANs und Co: Worauf Sie beim Reisen achten sollten, um böse Überraschungen zu vermeiden.
Facebook-Betrug mit Fake-Profilen
Gefälschte Facebook-Konten

Betrüger nutzen gefälschte Facebook-Profile, um Geld zu ergaunern. Wir zeigen, wie Sie sich und auch Ihre Facebook-Kontakte gegen die Betrugsmasche…
Festplatte Verschlüsselung
Windows

Wir vergleichen den mittlerweile eingestellten Marktführer TrueCrypt mit dem Nachfolger Veracrypt und der Alternative Bitlocker.