XAMPP im Griff

Teil 3: Workshop: XAMPP einrichten und administrieren

Sollten Sie Probleme bei der Ermittlung der Pfadangabe des Domainverzeichnisses haben, hilft Ihnen beispielsweise das Tool Joomlapath.

Ändern Sie anschließend noch die Zugriffsrechte der Datei configuration.php auf 666 - und dem produktiven Einsatz Ihres Web-Content-Management-Systems steht nichts mehr im Wege.

XAMPP und ASP.NET

Viele Webanwendungen werden, trotz konkurrierender offener Standards, mit ASP.NET entwickelt. Damit Sie auch diese in Ihrer XAMPP-Umgebung ausführen können, sind einige vorbereitende Schritte notwendig.

Für die Installation von ASP.NET sind zwei Komponenten erforderlich: zum einen das .NET-Framework und zum anderen ein Webserver, welcher die ASP.NET-Anfragen abarbeitet.

Laden Sie sich als Erstes, falls nicht bereits vorhanden, das aktuelle .NET-Framework von der Microsoft Homepage und installieren Sie dies auf Ihrem Computer.

Für den Webserver zeigen wir Ihnen zwei alternative Wege - über das Apache-Modul mod_aspdotnet oder über einen zusätzlichen Webserver, welcher nur die ASP-Dateien abarbeitet.

Für den Apache-Server benötigen Sie als Erstes das Modul mod_aspdotnet. Dieses bekommen Sie direkt auf der Projektseite bei Sourceforge.Net.

Installieren Sie dazu entweder das MSI- Paket von der Sourceforge Homepage - mit diesem wird das mod_aspdotnet.so in Ihr modules des Apache-Servers kopiert und die Apache.Web.dll in den Global Assembly Cache.

Alternativ können Sie das Ganze auch manuell machen. Extrahieren Sie in diesem Fall das Archiv mod_aspdotnet.zip - zu finden beispielsweise unter - in das XAMPP-Verzeichnis.

Sie können die Originaldateien auch selbst kompilieren. Den Originalcode finden Sie auch auf der Projekt-Homepage von Sourceforge. Öffnen Sie anschließend die Apache-Datei httpd.conf und fügen Sie am Ende die Zeile

Include conf/extra/
aspnet.conf

ein. Diese verweist auf die Konfigurationsdatei von mod_aspdotnet, welche Sie im Verzeichnis extra des Apache-Servers finden. Details zu den Parametern finden Sie online unter .

Mehrere Websites verwalten

Arbeiten Sie parallel an mehreren Projekten, die auf unterschiedlichen Webservern liegen beziehungsweise über unterschiedliche URLs zu erreichen sind, benötigen Sie trotz allem nur eine XAMPP-Installation. Sie können für die Realisierung die VirtualHosts des Apache-Servers nutzen.

Legen Sie zwei unterschiedliche Ordner unterhalb von htdocs an - in unserem Beispiel meinesite1 und meinesite2, welche den URLs http://www.meinesite1.com und http://www.meinesite2.com zugeordnet sind.

Öffnen Sie anschließend die Datei xampp\apache\conf\extra\httpd-vhosts.conf und löschen Sie - falls vorhanden - deren Inhalte. Fügen Sie anschließend folgende Zeilen ein:

Mehr zum Thema

HTML5: Quick Reference Guide
Ratgeber: "HTML5"

Die wichtigsten Tags auf einen Blick: In unserem praktischen Arbeitsblatt finden Sie einen wertvollen Begleiter für die Umstellung Ihrer Webprojekte…
internet, webdesign, google, content, ranking, seo, suchmaschine
Ratgeber: Urheberrecht

Einzigartige Inhalte bieten Lesern Mehrwert und sind ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Ärgerlich, wenn sich jemand durch Kopieren an fremden Ergebnissen…
Die besten HTML5-Tipps
Neue Tipps & Tricks für blitz.io

Wer die Leistung einer Applikation ermitteln möchte, braucht keine Skripte zu schreiben, sondern kann einen der zahlreichen Online-Dienste einspannen.…
image.jpg
Ratgeber: Webentwicklung

Die clientseitige Javascript-Entwicklung bietet fast keine Entwicklungsumgebungen und auch keine vernünftigen Werkzeuge zur Fehlersuche. Eine der…
internet, webdesign, meteor, webapplikationen
Ratgeber

Mit Meteor sollen Entwickler in kurzer Zeit Umgebungen für Webapplikationen erstellen können, ohne sich um lästige Details kümmern zu müssen. Wir…