Windows Modding

Teil 3: Windows-Desktop mit Tools verschönern

Mit Windows-Bordmitteln und den hier vorgestellten Tweak-Tools können Sie für viele Betriebssystem- Bestandteile neue Icons vergeben. Doch wo bekommt man die Icons her? Es gibt zum Beispiel große, thematisch gut sortierte Sammlungen, die Sie auf Ihren PC laden können. Beispiele sind. Icon Library 5.0 (www.iconlibrary.com) und Icons Forever! (www.cerasus.de).

Windows-Desktop mit Tools verschönern

© Archiv

Sie müssen für neue Icons aber nicht viel Geld ausgeben. Sie haben bereits eine riesige Icon- Sammlung auf Ihrem PC. Das einzige, was Sie brauchen, ist ein Tool, mit dem Sie diese kleinen Grafiken aufstöbern können. Die Freeware Z-Icon ist dafür bestens geeignet. Starten Sie das Programm, und klicken Sie auf Datei/ Icon extrahieren. Nun rufen Sie die Datei shell32.dll im Verzeichnis windowssystem32 auf. Sie werden erstaunt sein, wie viele Icons Sie hier finden. Mit Z-Icon können Sie die Mini- Grafik nicht nur extrahieren, sondern auch gleich bearbeiten. Das Standard-Werkzeug zur Icon-Bearbeitung ist und bleibt jedoch die Shareware-Tool-Sammlung Microangelo.

Mehr zum Thema

Windows schneller machen: Autostart bearbeiten
Mehr Kontrolle

Wir zeigen, wie Sie die Kontrolle behalten und Programme aus dem Autostart von Windows 10, 8.1 und 7 entfernen und das System optimal konfigurieren.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
shutterstock/ ra2studio
Microsoft Office

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.
Any Video Recorder
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können.
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.