Tipps für AVMs neue Fritz!Box 7390

Teil 3: Tipps zur neuen Fritz!Box 7390 - Einrichtung und Fehlerbeseitigung

Tipp 4: Online-Verbindungsprobleme

Bricht die Verbindung ins Internet plötzlich ab oder lässt sich nach dem Hochfahren des Rechners keine Webseite aufrufen, kann das verschiedene Ursachen haben. Finden Sie zunächst heraus, ob die Verbindung zur Fritz!Box funktioniert, indem Sie in die Adresszeile des Browsers folgende Adresse eintippen: Nach einer Bestätigung mit der "Return"-Taste, sollte kurz darauf die Benutzeroberfläche der Fritz!Box erscheinen (siehe dann Tipp 5). Falls nicht, gibt es Verbindungsprobleme zwischen Ihrem Rechner und der Fritz!Box. Haben Sie die Verbindung über WLAN hergestellt, prüfen Sie zunächst, ob WLAN an der Fritz!Box auch tatsächlich aktiviert ist. Die WLAN-LED muss konstant leuchten. Tut sie das nicht, drücken Sie für etwa eine Sekunde auf die WLAN-Taste auf der Geräteoberseite. Die LED beginnt für einige Sekunden zu blinken und leuchtet dann konstant.

Klappt der Zugriff weiterhin nicht, verbinden Sie Ihren Rechner über dessen Ethernet- oder LAN-Port per Netzwerkkabel mit einem der vier gelben LAN-Ports (LAN1 bis LAN4) an der Fritz!Box. Versuchen Sie im Anschluss eine beliebige Webseite aufzurufen. Wird die Webseite nun angezeigt, liegt das Problem an der WLAN-Verbindung. Eventuell müssen Sie hierzu die drahtlose Verbindung zwischen Rechner und Fritz!Box erneut herstellen. Achten Sie dabei auf die korrekte Eingabe des WPAPassworts - falls Ihr WLAN-Adapter am Rechner nicht, wie unter Tipp 2 beschrieben, mit WPS-Funktionalität ausgestattet ist.

Tipp 5: DSL-Verbindungsprobleme

Werden Webseiten trotz Kabelverbindung zur Fritz!Box weiterhin nicht angezeigt? Versuchen Sie erneut, mit die Browseroberfläche der Fritz!Box aufzurufen. Falls Sie die Fritz!Box zuvor nicht komplett verstellt haben (siehe dann Tipp 6), finden Sie sich nach Eingabe des Anmeldepassworts im Startmenü der Fritz!Box. Achten Sie hier auf die erste Option "DSL" in der Liste unter "Anschlussinformationen". Steht hier "Verbindung zum DSL unterbrochen", kann das am Verbindungskabel zwischen Fritz!Box und Splitter, am Splitter selbst oder auch an einer Störung in der Vermittlungsstelle Ihres Netzbetreibers liegen. Prüfen Sie zunächst, ob alle Kabel und Stecker zwischen Telefondose, Splitter und DSL-Anschluss der Fritz!Box korrekt und bis zum Anschlag (oder Einrasten) angeschlossen sind. Ein Anruf bei der Störungshotline Ihres Netzbetreibers schafft Klarheit, ob es eventuell Probleme an der Vermittlungsstelle gibt.

Mehr zum Thema

WLAN Repeater von AVM
WLAN Repeater

Wer seine WLAN-Reichweite erhöhen will, der kommt um WLAN-Repeater nicht herum. Wir haben passend die richtigen Tipps für Ihr Heimnetzwerk.
WLAN-Empfang verbessern
Empfang verbessern

Ein WLAN-Netz sollte zuhause alle Räume abdecken. Wenn die drahtlose Verbindung nicht reicht, verbessern diese 3 Lösungen den WLAN-Empfang.
Fritzbox Telefonie
7 Tipps

Die FritzBox bietet Telefoniefunktionen, die vielen Profi-Telefonanlagen in nichts nachstehen. Wir zeigen, wie Sie sie optimal nutzen.
Mit Banana Pi zum Router im Eigenbau
Anleitung

In der Klasse um 100 Euro ist der Banana Pi R1 (Router One) fertigen Routern überlegen. Wir zeigen, wie Sie den Banana Pi Router einrichten.
Fritzbox 7490
UPnP aktivieren

Wir zeigen, wie Sie UPnP (Universal Plug and Play) auf der Fritzbox aktivieren und einen Media-Server einrichten können.