Du kommst hier ned rein

Teil 3: Test: Internet Sicherheits-Pakete

Phishing-E-Mails werden massenhaft als Spam versendet. Sie sollen die Empfänger animieren, kritische Zugangsdaten wie PINS und TANs für das Online-Banking preiszugeben. Damit räumen Kriminelle dann die Konten leer und transferieren das Geld ins Ausland. Auch andere Services wie eBay, bei denen Geld im Spiel ist, sind Gegenstand von Phishing-Attacken. Die EMails arbeiten mit gefälschten Absenderadressen und leiten per Link auf nachgemachte Bank-Webseiten. Die E-Mails und verlinkte Webseiten sind teils sehr professionell gestaltet und imitieren die Originalseiten der Banken bis in kleinste Details. Die Security Suites gehen das Problem auf zwei Ebenen an: Zum einen überprüfen sie mit dem Spamfilter alle eingehende Post und erfassen dabei auch Phishing-Attacken. So landen die verfänglichen E-Mails gar nicht erst im Posteingang. Andere Hersteller wie Symantec und McAfee gehen einen anderen Weg und integrieren die Prüfung in den Webbrowser. Bei jeder angezeigten Webseite vergleichen sie die Webadresse mit einer internen Sperrliste, die mit den Online-Updates ständig aktuell gehalten wird. Zusätzlich analysiert Norton auch noch den Inhalt der Webseite auf verdächtige Inhalte. Allerdings schützen beide Tools derzeit nur den Internet Explorer. Bei aller Technik gilt es, den gesunden Menschenverstand zu nutzen: Wer einmal verinnerlicht hat, worum es beim Phishing geht, wird schwerlich auf den Trick hereinfallen.

Test: Internet Sicherheits-Pakete

© Archiv

Phishing-Mails sind teilweise sehr professionell gestaltet und nehmen sogar selbst Bezug auf Sicherheitsthemen.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Windows 10 Sicherheit: Symbolbild
Computer ohne Werbung

Wir zeigen, wie Sie Adware vermeiden, damit Sie sich im Anschluss an die Installation nicht mühsam entfernen müssen.
Sicherheit im Urlaub
Diebstahlschutz, offene WLANs und Co.

Diebstahlschutz für Smartphones, Schutz in offenen WLANs und Co: Worauf Sie beim Reisen achten sollten, um böse Überraschungen zu vermeiden.
Facebook-Betrug mit Fake-Profilen
Gefälschte Facebook-Konten

Betrüger nutzen gefälschte Facebook-Profile, um Geld zu ergaunern. Wir zeigen, wie Sie sich und auch Ihre Facebook-Kontakte gegen die Betrugsmasche…
Festplatte Verschlüsselung
Windows

Wir vergleichen den mittlerweile eingestellten Marktführer TrueCrypt mit dem Nachfolger Veracrypt und der Alternative Bitlocker.