Browsen ohne Fracksausen

Teil 3: Sicher surfen im Web

Das Problem bei ActiveX-Controls ist, dass Sie diese Technik im Web häufig angeboten bekommen. Viele Seiten verwenden ActiveXKomponenten wie zum BeispielWindows-Update. Um dabei einigermaßen sicher zu bleiben, brauchen Sie im Internet Explorer die Sicherheitszonen. Hundertprozentig geschützt sind Sie dadurch aber nicht. Schon oft haben Hacker das Zonenkonzept von Microsoft durch Sicherheitslücken im Browser überlistet. Stellen Sie sich vor, eine Eingeschränkte Site könnte auf die Zone Lokales Intranet zugreifen. Damitwäre Ihr Rechner offen für Hacker im Netz. Daher die Skepsis gegenüber dem Zonenmodell des Internet Explorers.

Sicher surfen im Web

© Archiv

In dieser Liste zeigt Ihnen der Internet Explorer 7 installierte Browser-Erweiterungen und ActiveX-Controls an.

Firefox 2 und Opera 9 leiden nicht an dieser Schwäche, weil Sie keinen Zugriff auf ActiveX-Controls anbieten. Wenn Sie die Sicherheit mühelos haben wollen, sollten Sie einen dieser beiden Browser benutzen. Dann sparen Sie sich die Kontrollen und den Umgang mit dem unhandlichen Zonenkonzept. Denken Sie daran, den Zugriff auf ActiveX-Controls zu verbieten, auch wenn Sie einen anderen Browser benutzen. Denn der Internet Explorer lässt sich unter Windows XP nicht deinstallieren. Viele Anwendungen wie zum Beispiel Outlook Express benutzen ihn für die Darstellung von HTML-Seiten.

Die Benutzung von ActiveX-Controls stellen Sie über das Menü Extras/Internetoptionen/ Sicherheit ab. Wählen Sie die Zone Internet und klicken Sie auf Stufe anpassen. Setzen Sie jetzt alle Optionen der Rubrik ActiveXSteuerelemente und Plugins auf Deaktivieren.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Windows 10 Sicherheit: Symbolbild
Computer ohne Werbung

Wir zeigen, wie Sie Adware vermeiden, damit Sie sich im Anschluss an die Installation nicht mühsam entfernen müssen.
Sicherheit im Urlaub
Diebstahlschutz, offene WLANs und Co.

Diebstahlschutz für Smartphones, Schutz in offenen WLANs und Co: Worauf Sie beim Reisen achten sollten, um böse Überraschungen zu vermeiden.
Facebook-Betrug mit Fake-Profilen
Gefälschte Facebook-Konten

Betrüger nutzen gefälschte Facebook-Profile, um Geld zu ergaunern. Wir zeigen, wie Sie sich und auch Ihre Facebook-Kontakte gegen die Betrugsmasche…
Festplatte Verschlüsselung
Windows

Wir vergleichen den mittlerweile eingestellten Marktführer TrueCrypt mit dem Nachfolger Veracrypt und der Alternative Bitlocker.