Passkontrolle

Teil 3: PHP & MySQL: Vereinsverwaltung

Ist Ihr erster Login geglückt, richten Sie sogleich neue Nutzer ein, indem Sie im Menü am linken Bildrand den Link Verwaltung/User betätigen. Hier können Sie nicht nur bereits eingerichtete User löschen oder bearbeiten, sondern über die Eingabemaske nach Angabe eines neuen Benutzernamens und eines zugehörigen Passworts neue Mitglieder anlegen. Bearbeiten Sie einen User, können Sie nicht nur dessen persönliche Daten ändern, sondern ihm auch einen Rechtestatus zuweisen. Das Programm unterscheidet zwischen Gast, User, Poweruser und Administrator. Während ein Administrator selbst User, Dateien und Freigaben einrichten kann, dürfen User und Poweruser nur auf Ihre eigenen Daten zugreifen. Als Gast laden Sie nur für Sie freigegebene Dateien. Am besten richten Sie verschiedene Mitglieder mit unterschiedlichen Zugangsrechten ein und testen deren Rechte.

PHP & MySQL: Vereinsverwaltung

© Archiv

Freigaben: Urlaubsbilder, Texte und eine MP3-Datei stehen auf Abruf bereit, sofern Sie einem Nutzer dies Recht einräumen.

Um eine Datei freigeben zu können, müssen Sie sie in das Verzeichnis kopieren, das Sie unter $DOWNLOAD_BASEDIR in der Datei /config/ config.php angegeben haben. Ist das geschehen, brauchen Sie Ihre neue Datei nur in der Eingabemaske bekannt zu machen. Verwenden Sie dazu den Link Verwaltung/Dateien. Hier funktioniert alles nach dem gleichen Prinzip wie bei der Einrichtung der Mitglieder.

TIPP

Das Eingabefeld Pfad bezieht sich auf $DOWNLOAD_ BASEDIR. Haben Sie hier zum Beispiel /var/www/download gewählt und liegt ihre Datei im Verzeichnis /var/www/download/pdf/, geben Sie im Eingabefeld Pfad nur noch pdf ein.

Nun wechseln Sie zu den Freigaben. Hier wählen Sie dann z.B. die Auflistung der Dateifreigaben nach Nutzern geordnet. Klicken Sie auf einen User, um für ihn bestimmte Dateien freizugeben. Diese findet der Betroffene dann in seiner Download-Liste. Wenn Sie Freigaben einrichten, können Sie zugleich überblicken, wie oft und von wem eine Datei geladen worden ist. Diese Nachrichten finden Sie zu jedem Nutzer und jeder Datei in der Tabelle. Alle Nutzer ab dem Status User dürfen ihre persönlichen Daten veröffentlichen. Dies geschieht über den Link Extras/persönliche Daten, wo der User außerdem sein Passwort ändern kann. Als Poweruser können Sie zudem in eine Mitgliederliste einsehen, in der sich, soweit, wie es ein Mitglied gestattet, seine Daten einzusehen sind.

Über den Menüpunkt Kontakt lässt sich eine EMail an den Betreiber der Seite versenden. Die E-Mail-Adresse stellen Sie über die Konfigurationsdatei config.php ein. Über den Punkt Logout verlassen Sie das Programm. Allgemein gilt: In allen Tabellen gibt es für jeden Eintrag nur eine ID, über welche sich jeder Eintrag eindeutig ansprechen lässt. Für die Benutzer gibt es also eine Benutzernummer (user_id), für die Dateien eine file_id. Alle restlichen Spalten repräsentieren weitere Informationen zu einem Eintrag.

Die Basisfunktionalität, also die Kommunikation mit der Datenbank, handhaben Sie jeweils für Benutzer, Dateien oder Freigaben über eine eigene Klasse. Nur über eine solche Verwaltungsklasse greifen Sie über SQL-Statements auf die Datenbank zu. Sie brauchen später nur noch eine Instanz dieser Klasse zu erzeugen, um ohne kryptischen SQL-Zeilen mit den Daten zu arbeiten. Diese Klassen finden Sie in den Dateien userdb.php, filedb.php, sharedb.php und logindb.php. Die Downloadstatistik wird dabei von allen Dateien zusammen mitverwaltet.

Die Dateien useradmin.php, fileadmin.php, shareadmin.php (...) stellen die Schnittstelle zum Benutzer her. Diese Dateien beanspruchen die Dienste der Verwaltungsklassen.

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Weihnachts-Angebote-Woche, Asustor-NAS, 2-TB-SSD von Samsung, Laptop-Kühler und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.