Was Apple am Mac OS X Snow Leopard wirklich verbesserte

Teil 3: Mac OS X Snow Leopard: Alle Verbesserungen des neuen Apple-Betriebssystems

Die Neuerungen am Dateimanager Finder

Der Dateimanager Finder arbeitet nun dank 64-Bit und der CPU-Optimierung Grand Central Dispatch laut Apple deutlich schneller als vorher. So werden zum Beispiel Dateien zügiger gefunden oder die Vorschau prompter erzeugt. Von 40 bis 70 Prozent Leistungszuwachs ist seitens Apple die Rede. Des Weiteren lassen sich gelöschte Ordner nun endlich im Herkunftsordner wieder herstellen. Die Ergebnisse aus einer Suchanfrage lassen sich jetzt nach Größe, Datum, Typ oder Etikett sortieren. Die Darstellung der Symbole optimierte Apple ebenfalls und darf per Schieberegler in vier Größen skaliert werden. Zusätzlich lassen sich im Finder nun Dateien im Cover-Flow-Look durchsuchen. Und als besonderes Schmankerl sollen nun externe Laufwerke zuverlässiger auszuwerfen sein - ein Feature, das vor allem USB-Stick-Nutzer schätzen dürften.

Apple Betriebssystem

© Archiv

Apple Betriebssystem "Snow Leopard"

Die Neuerungen am Internet-Browser Safari

Der Web-Browser Safari liegt mittlerweile in der Version 4 vor, läuft als 64-Bit-Anwendung und ist laut Apple damit bei Java-Scripts um bis zu 50 Prozent schneller. Beim Öffnen eines neuen Fensters zeigt Safari sofort die vom Anwender begehrtesten Seiten übersichtlich als Top-Sites dar. Außerdem soll Safari 4 deutlich widerstandsfähiger gegen Systemausfälle sein, weil die hierfür zumeist verantwortlichen Plugins in einem eigenen Prozess ablaufen. Hinzu kommen optische und bedienerische Optimierungen wie eine Verlaufssuche über Cover Flow.

Die Neuerungen der Vorschau-Funktion

Mit der neuen Vorschau lassen sich mehrere Dokumente und Bilder auf einmal in einem Fenster anzeigen. Bilder werden zudem in besserer Qualität präsentiert, höher skaliert und die Anzeige-Größe individuell angepasst. Auch die Vorschau von komplexen PDF-Dokumenten erfolgt nun intelligenter und erkennt Spaltentext, Strukturen sowie Formatierungen - so lassen sich bereits aus dem Vorschau-Fenster gewünschte Teilabschnitte mühelos ausschneiden. Vom Scanner können des Weiteren gerade importierte Bilder und Dokumente sofort betrachtet werden. Für Anmerkungen stehen zudem neue Werkzeuge zur Verfügung - man bekommt einen Schnellzugriff auf Markierungen, Kommentare, Links und vieles mehr.

Das Wichtigste der restlichen Neuerungen

Auf Softwareseite wäre zum Beispiel eine automatische Fehlerkorrektur im Texteditor zu erwähnen. Für das Mail-Programm verspricht Apple mehr Geschwindigkeit beim Anzeigen von E-Mails und Postfächern sowie bei der Suche. Zusätzlich unterstützt Mail ab jetzt Microsofts Exchange Server 2007. Wer lieber direkt kommuniziert, darf sich an einer stabileren und gereifteren iChat-Funktion für Video-Telefonie erfreuen. Sogar diverse Bedienungshilfen haben den Weg ins neue Betriebssystem gefunden. Unter anderem lassen sich nun Webseiten vom System vorlesen oder man steuert mit seiner Stimme das Trackpad. Und als Zuckerl lernen ältere Macs noch die neueren Multitouch-Fingerbewegungen. Aber auch für die herkömmliche Bedienung will Apple noch einiges getan haben und optimierte die Dock-Leiste entsprechend. Zum Beispiel kann man Programme in der Dockleiste nun nach Bereichen ordnen oder stapelt Dateien und Ordner.

Mac OS X Snow Leopard

© Archiv

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Xbox-One-Tagesangeboten, Denon AV-Receiver, Asus Smartphone und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.