inf-Dateien und Autorun.inf im Einsatz

Teil 3: inf-Dateien und Autorun.inf

Die in Prozentzeichen eingeschlossenen Zeichenketten sind String-Variablen. Sie werden im Abschnitt [Strings] definiert, der sich üblicherweise am Ende der inf-Datei befindet. Der Strings- Abschnitt dient hauptsächlich der einfacheren Übersetzung von Installationstexten in andere Sprachen. Statt die inf-Datei Zeile für Zeile nach zu übersetzenden Passagen durchsuchen zu müssen, findet sich so alles in einem Abschnitt konzentriert. Außerdem reduziert sich - beispielsweise bei Registry- Einträgen - die beständige Wiederholung von Teilbereichen. Statt SoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersionControls könnten Sie einfach %Variablenname% oder noch kürzer %SC% verwenden.

Bis auf [Strings] und [Install] dienen alle Abschnitte den Vorbereitungen für die Installation. Mit [Version] und [Manufacturer]/[ Herstellername] lässt sich unter anderem feststellen, ob ein Programm oder ein Treiber mit der gegebenen Hard- und Software-Ausstattung zusammenarbeitet oder welche Systemressourcen verwendet werden sollen. [ClassInstall] definiert eine neue Geräteklasse, falls erforderlich. Im Abschnitt [Modules] sind die zur Hardware- Erkennung erforderlichen DLLDateien aufgeführt.

Die wichtigste Rolle bei den Geräte- Informationsdateien zur Installation von Soft- und Hardware spielt der Abschnitt [Install]. In ihm ist festgelegt, was mit bestimmten Dateien geschehen soll oder wo Systemänderungen erfolgen. Die in diesem Abschnitt gültigen Schlüsselbegriffe links des Gleichheitszeichens geben häufig klare Hinweise auf die damit verbundene Funktion, etwa Copyfiles (Dateien kopieren), AddReg (Registry- Wert hinzufügen) oder UpdateCfgSys (Steuerdatei config.sys ändern). Der Teil rechts des Gleichheitszeichens legt den selbstdefinierten Unterabschnitt fest, der dann an anderer Stelle in der inf- Datei erneut auftreten muss. Diese Daten bestimmen die Aktion. Im Falle von Copyfiles, Renfiles oder Delfiles finden sich in den Unterabschnitten Dateiaufzählungen, die zu kopieren, umzubenennen oder zu löschen sind.

inf-Dateien und Autorun.inf

© Archiv

WECHSELMEDIEN sowie Festplatten lassen sich leicht beliebigen Icons zuordnen.

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Synology-NAS, TomTom-Navis, Medion-Notebook, 27-Zoll-Monitor und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.