Best of Raubkopierer

Teil 3: Illegale All-In-One-DVDs

Nicht überall, wo AIO draufsteht, ist tatsächlich auch AIO drin! Eines der wichtigsten Kriterien einer Raubkopien-Sammlung dreht sich um die Installation. Es reicht nicht aus, einfach nur verschiedene Programme eines Herstellers in eine RAR-Datei zu stecken, die Anwendungen um eine Liste von Seriennummern zu erweitern und das Ganze ins Usenet zu stellen oder per File-Sharing unter die Leute zu bringen. Zudem genießen mit allen Wassern gewaschene Warez-Profis solche Releases mit größter Vorsicht, da sie oft als Transportmedium für Viren und Trojaner missbraucht werden.

Illegale All-In-One-DVDs

© Archiv

Im Netz entdeckt: AIOs für jeden Anwendungsfall

Echte All-in-One-Raubkopien verfügen über eigene Autostart-Routinen, die nach dem Aufruf ein Auswahlmenü initialisieren. In diesem kann der "Nutzer" gezielt auswählen, welche Programme eingespielt werden sollen.

Um Seriennummern und/oder eine eventuelle Zwangsregistrierung muss sich der Raubkopierer ebenfalls nicht kümmern. Entweder werden die Programme bereits während der Installation freigeschaltet oder der Nutzer ruft einen ebenfalls im AIO-Paket enthaltenen Key-Generator respektive einen speziellen Patcher auf.

Beispielsweise stehen im Autostartmenü des deutschsprachigen AIO Slysoftpack Dezember 2006 die vier Programme AnyDVD 6.0.9.0, CloneCD 5.2.9.1, CloneDVD 2.9.0.1 und CloneDVD Mobile 1.1.3.0 zur Auswahl. Ein Klick genügt, um das Einspielen einer Software in die Wege zu leiten. Nach der Installation sorgt der ebenfalls im Autostart- Menü aufgerufene MultiPatch für die illegale Freischaltung der Programme.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
Windows 10 Sicherheit: Symbolbild
Computer ohne Werbung

Wir zeigen, wie Sie Adware vermeiden, damit Sie sich im Anschluss an die Installation nicht mühsam entfernen müssen.
Sicherheit im Urlaub
Diebstahlschutz, offene WLANs und Co.

Diebstahlschutz für Smartphones, Schutz in offenen WLANs und Co: Worauf Sie beim Reisen achten sollten, um böse Überraschungen zu vermeiden.
Facebook-Betrug mit Fake-Profilen
Gefälschte Facebook-Konten

Betrüger nutzen gefälschte Facebook-Profile, um Geld zu ergaunern. Wir zeigen, wie Sie sich und auch Ihre Facebook-Kontakte gegen die Betrugsmasche…
Festplatte Verschlüsselung
Windows

Wir vergleichen den mittlerweile eingestellten Marktführer TrueCrypt mit dem Nachfolger Veracrypt und der Alternative Bitlocker.