Schaffe, schaffe, Häusle baue

Teil 3: Hausplaner: Floor Plan 3D

Anhand eines sehr einfachen Drei-Zimmer-Hauses mit Türen, Fenstern, Möbeln und Sanitäreinrichtungen erfahren Sie nun Schritt für Schritte, wie FloorPlan 3D funktioniert. Tipp: Sie können einen Befehl jederzeit abbrechen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf den "Zeichenbereich" klicken und im Kontextmenü das Kommando "Abbrechen" wählen. Alternativ drücken Sie "Esc".

Hausplaner: Floor Plan 3D

© Archiv

Zuerst zeichnen Sie ein einfaches Mauerlayout mit vier Außenmauern. Die Abmessungen betragen ungefähr 9x6 m. Wählen Sie aus dem Menü "Erstellen" den Punkt "Mauern". Klicken Sie in der "Datenbank-Liste" auf "Mauer, 20 cm". Wenn Sie den Mauszeiger in den "Zeichenbereich" bewegen, wird neben ihm ein Pluszeichen dargestellt. Es zeigt an, dass das ausgewählte Element eingefügt werden kann.

Klicken Sie auf eine beliebige Stelle im unteren Teil des "Zeichenbereichs". Ziehen Sie den Mauszeiger, ohne die Maustaste gedrückt zu halten, nach oben, um die Mauer auf 6 m Länge zu dehnen. Die Bemaßung wird dabei automatisch angezeigt. Klicken Sie einmal, wenn die Mauer die richtige Länge hat.

Nun ziehen Sie die Maus nach rechts, um das zweite Mauerstück von 9 m Länge anzufügen. Mit einem Klick stellen Sie das Mauerstück fertig. Dann ziehen Sie die Maus nach unten, um die zweite 6-m-Mauer anzufügen. Wenn die letzte Mauer mit der ersten verbunden ist, wird das Layout automatisch geschlossen.

Die Außenmauern stehen. Jetzt können Sie das Modell vergrößern, sodass es den "Zeichenbereich" besser ausfüllt. Klicken Sie dazu auf das Lupensymbol "+" in der oberen Symbolleiste und verschieben Sie den "Zeichenbereich" mit Hilfe der Scrollleisten so, dass die Zeichnung etwa zentriert ist.

Bevor Sie mit dem Einsetzen der Innenmauern beginnen, sollten Sie Ihren Entwurf speichern. Klicken Sie dazu auf "Datei/Speichern unter...", wählen Sie einen Namen für das Projekt und klicken Sie auf "Speichern".

Gehen Sie auf "Einfügen/ Mauern" und wählen Sie die "Mauer, 10 cm" aus der "Datenbank- Liste" aus. Bewegen Sie den Mauszeiger über die untere Außenmauer, bis die Bemaßung links vom Mauszeiger 3,50 m entspricht. Klicken Sie, um den Beginn der Mauer zu verankern. Ziehen Sie dann den Mauszeiger nach oben bis zur gegenüberliegenden Mauer und klicken Sie erneut.

Jetzt gibt es schon zwei Räume. Fügen Sie auf dieselbe Art und Weise wie eben eine weitere Innenmauer vom selben Typ ein, die den kleineren der beiden Räume 2,20 m von der oberen Mauer aus teilt. Als Ergebnis sollten drei Räume (etwa 8,75 qm, 10,5 qm und 29 qm) in unserem Musterhaus vorhanden sein.

Mehr zum Thema

Gimp,Tricks,Bilderbearbeitung,Tipps,Tutorial
Photoshop-Alternative

Die freie Bildbearbeitung Gimp hat in der neuesten Version mächtig an Bedienkomfort gewonnen. Farben, Kontrast, Ausschnitt und Schärfe sind damit im…
Gimp kreativ erweitert
Photoshop-Alternative

Gimp ist kostenlos und eine gute Photoshop-Alternative. Mit diesen 5 Plug-ins lässt sich die Open-Source-Software sinnvoll erweitern.
Photoshop-Alternativen (Symbolbild)
Photoshop-Alternativen

Für Privatanwender muss es nicht immer das teure Adobe Photoshop sein. Wir stellen kostenlose Alternativen für PC und Mac vor.
Filme auf PC
Anleitung

Ob Stream, Video-DVD oder Blu-ray - mit den passenden Tools lassen sich Filme im Handumdrehen kopieren. Wir zeigen, wie.
Any Video Recorder
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können