DIVX mit DVD-Komfort

Teil 3: DivX-Videos mit interaktiven Menüs

Das Multiplexen der Einzeldateien gelingt mittels zweier DivXMux-Befehle, die sich am einfachsten mit einem Editor als Stapelverarbeitungsdatei anlegen lassen. Der erste Befehl erzeugt zunächst aus dem Hintergrundvideo sowie dem zugehörigen DivX Subtitle Linker Text die für den zweiten Schritt benötigte Menu Building Block-Datei (Menue-Vorstufe. divx).

DivX-Videos mit interaktiven Menüs

© Archiv

XML-Listing: Unser kleines Beispiel-Listing beinhaltet alle Elemente, die für die Erstellung einfacher DivX-Menüs nötig sind.

Der zweite Befehl arbeitet anschließend die XML-Datei ab, fügt die Assets sowie die Menu Building Block-Datei zusammen und implementiert gleichzeitig die in der XML-Datei festgelegten Navigationsstrukturen.

Mehr zum Thema

Gimp,Tricks,Bilderbearbeitung,Tipps,Tutorial
Photoshop-Alternative

Die freie Bildbearbeitung Gimp hat in der neuesten Version mächtig an Bedienkomfort gewonnen. Farben, Kontrast, Ausschnitt und Schärfe sind damit im…
Gimp kreativ erweitert
Photoshop-Alternative

Gimp ist kostenlos und eine gute Photoshop-Alternative. Mit diesen 5 Plug-ins lässt sich die Open-Source-Software sinnvoll erweitern.
Photoshop-Alternativen (Symbolbild)
Photoshop-Alternativen

Für Privatanwender muss es nicht immer das teure Adobe Photoshop sein. Wir stellen kostenlose Alternativen für PC und Mac vor.
Filme auf PC
Anleitung

Ob Stream, Video-DVD oder Blu-ray - mit den passenden Tools lassen sich Filme im Handumdrehen kopieren. Wir zeigen, wie.
Any Video Recorder
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können