Klasse für das Volk

Teil 3: Digitale SLR-Kameras

Schon vor der Photokina hat Canon den Nachfolger der EOS 10D vorgestellt. Die 20D wird ohne Objektiv zu einem empfohlenen Preis von 1599 Euro angeboten. Interessanter ist dieser Body aber sicherlich in Verbindung mit dem EF-S-18-55-Objektiv zum Setpreis von 1699 Euro. Einen neuen Digital-Body der Schnäppchenpreis-Klasse wird es von Canon zur Photokina wohl nicht geben. Zumindest war bis Redaktionsschluss nichts dergleichen in Erfahrung zu bringen.

Digitale SLR-Kameras

© Archiv

Ohnehin ist Canon mit der 300D erfolgreich und gut positioniert. Damit das auch so bleibt, haben die Japaner für den Einsteiger ein besonderes Bonbon geplant: Die 300D wird es mit zwei digitalen Objektiven zum unverbindlichen Preis von 1399 Euro geben. Im Set enthalten ist das bekannte EF-S 18-55 und das EF 55-200 II USM, sowie der Batteriegriff BG-E1. Auf das Kleinbildformat umgerechnet, decken die beiden Objektive immerhin eine Brennweite von 29 bis 320 Millimeter ab (Verlängerungsfaktor 1,6). Allerdings muss man mit der silbernen Ausführung der 300D vorlieb nehmen. Das seit kurzem erhältliche schwarze Modell bleibt den Käufern eines anderen Sets vorbehalten. Die EOS 300D Black Edition gibt es ausschließlich im Set mit dem EF-S-18-55mm-Objektiv und dem Batteriegriff BG-E1 zum Preis von 1199 Euro.

Digitale SLR-Kameras

© Archiv

Position: Der Ultraschall-Filter der Olympus- Kameras liegt vor dem CCD, damit auch Kamera- intern verursachter Staub entfernt wird.

Das "Short Back"-Objektiv (EF-S) ist speziell für die 300D konstruiert, hat einen kleineren Bildkreis und ist nicht für andere Canon-Kameras geeignet. Alle herkömmlichen EF-Objekive passen natürlich auf das Bajonett der 300D.

Wer zum 300D-Set greift, bekommt viel Kamera zum günstigen Preis. Im Vergleich zur 10D wird allerdings häufig der eingeschränkte Funktionsumfang bemängelt und dass beim Gehäuse zu Plastik gegriffen wurde, anstatt zu einer hochwertigen Magnesium-Legierung. Auch bei der Geschwindigkeit müssen im Vergleich zur großen Schwester Abstriche gemacht werden. Die Bildfolgezeit der 300D liegt bei wenigstens 1,2 Sekunden, doppelt so lang wie bei der 10D. Die Verwendung von preiswerten TTL-Blitzen anderer Hersteller ist aufgrund des Canon-eigenen Schuhsystems nicht möglich.

Digitale SLR-Kameras

© Archiv

Herzstück: Die Entwicklung des "Ultrasonic Wave Filters" in Einheit mit dem CCD-Sensor hat Olympus rund zwei Jahre gekostet.

Technische Daten

Olympus E-300

Preisschätzung: (mit Obj.)1400 Euro

Sensor: 8,0 Mio. Pixel (CCD)

Max. Auflösung: 3264x2448 Pixel

Verlängerungsfaktor: 2

Belichtungszeit: 60 bis 1/4000 Sek.

ISO-Range: 100-1600

Speichermedium: CompactFlash Typ I&II

Gehäuse: Aluminium & Kunststoff

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Weihnachts-Angebote-Woche, YI 4K Actioncam, Samsung TV-Testsieger und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.