Teuflisch gute Software

Teil 3: Die beste Software

Einige Programme braucht jeder, egal wozu er den PC einsetzt. Spam-Mails nerven zum Beispiel alle Anwender. Um die unerwünschte Postschwemme loszuwerden, verwenden Sie z.B. ein E-Mail-Programm mit eingebautem Filter. Sehr gute Ergebnisse erzielt nach einer Lernphase beispielsweise Mozilla Thunderbird 1.5. Auch Eudora 7.1 hat einen guten Spamfilter, die Junk-Filter (so der Microsoft-Fachbegriff) der verschiedenen Outlook-Versionen können dagegen bisher nicht überzeugen. Dafür bieten sich Plug-ins wie Spam Bully Outlook für 30 US-Dollar an, die sich in die Symbolleiste von Outlook einklinken. Kostenlos erledigt das SpamBayes (Open Source).

Die beste Software

© Archiv

Wollen Sie Ihrem E-Mail-Client wie Pegasus Mail treu bleiben, bieten sich separate Spamfilter an, die unabhängig von einem E-Mail- Programm als Proxy den Posteingang überwachen. Das erledigen K9 und das deutschsprachige SpamPal 1.7 (auch für IMAP). SpamPal glänzt mit einer gut gemachten deutschen Homepage, die viele Tipps zum Thema Spam anbietet.

An kostenlosen E-Mail-Clients herrscht kein Mangel, wenn man einmal von Outlook absieht, das nur in Firmennetzen mit Exchange- Server Sinn macht. Die Auswahl unter Eudora 7.1, Thunderbird 1.5, Pegasus Mail 4.41 oder The Bat! 3.95 (ab 35 Euro) hängt mehr von der Benutzeroberfläche und einzelnen Funktionen als der technischen Leistung der Programme ab.

Bei einem Wechsel des E-Mail-Programms erledigt das kostenlose Dawn 5.4 die Konvertierung von Adressen. Es unterstützt mehr als ein Dutzend Datenformate, darunter auch Outlook ab Version 98.

Bei den Web-Browsern kann man sich als Anwender entspannt zurücklehnen. Alle einschlägigen Browser von Firefox bis SeaMonkey lassen sich parallel installieren und abwechselnd nutzen. Opera unterscheidet sich durch den integrierten E-Mail-Client und den integrierten Bittorrent-Client von der Konkurrenz.

Mehr zum Thema

Windows schneller machen: Autostart bearbeiten
Mehr Kontrolle

Wir zeigen, wie Sie die Kontrolle behalten und Programme aus dem Autostart von Windows 10, 8.1 und 7 entfernen und das System optimal konfigurieren.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
shutterstock/ ra2studio
Microsoft Office

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.
Any Video Recorder
Anleitung

Wir zeigen in dieser Anleitung, wie einfach Sie mit dem Tool Any Video Recorder jeden beliebigen Stream aufnehmen können.
Outlook - Logo
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.