Daten mit Zugriff

Teil 3: Datenmanagement mit VB und SQL-Server

Nach dem Start von Visual Basic legen Sie die neue Windows-Anwendung Kundendaten an.

Datenmanagement mit VB und SQL-Server

© Archiv

Planen Sie Ihre Datenbank sorgfälig vor der Entwicklung, sparen Sie später Zeit und schonen zudem Ihre Nerven.

Klicken Sie dazu auf den Befehl Erstellen Projekt. Aktivieren Sie im Dialogfenster Neues Projekt das Symbol Windows-Anwendung. Tippen Sie in das Feld Name den Datenbanknamen Kundendaten ein, und klicken Sie auf OK. Die Datenbank soll alle Tabellen enthalten. Im Projekt Explorer klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Projekt Kundendaten. Im Kontextmenü ziehen Sie den Cursor auf den Befehl Hinzufügen und klicken dann auf den Befehl Neues Element.

In der Dialogbox Neues Element hinzufügen/ Kundendatei wählen Sie SQL Datenbank aus. Tippen Sie Kundendaten.mdf ein, und klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen. Im Assistenten zum Konfigurieren von Datenquellen aktivieren Sie den Eintrag Tabellen und klicken Sie auf Fertigstellen.

Um neue Tabellen in die Datenbank einzufügen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datenbank Kundendatei. Wählen Sie den Menüpunkt Öffnen aus, um sich zu Ihrem SQL-Server zu verbinden. Jetzt sollte automatisch der Datenbank Explorer eingeblendet werden. Sollte das bei Ihnen nicht der Fall sein, wählen Sie den Menüpunkt Ansicht aus und den Befehl Datenbank Explorer.

Unter dem Datenbanknamen sehen Sie eine Liste von mehreren Ordnern, wobei momentan der Ordner Tabellen wichtig ist. Diesen Ordner klicken Sie mit der rechten Maustaste, um darauf den Befehl Neue Tabelle hinzufügen zu bemühen. Im so erscheinenden Tabellendesign stellen Sie die Eigenschaften der Tabelle ein. Die Felder in der Kundentabelle beziehen sich auf die Kunden.

Um die Kundennr zum eindeutigen Primärschlüssel zu machen, markieren Sie dieses Feld und klicken in der Symbolleiste Tabellen- Designer auf das Symbol Primärschlüssel. Danach klicken Sie auf Speichern und vergeben den Tabellennamen Kunden. Ebenso fügen Sie eine zweite Tabelle für Ansprechpartner hinzu. Wie zuvor speichen Sie diese Tabelle mit dem Namen Ansprechpartner.

Kundentabelle
SpaltennameDatentypNULL zulassen
Kundennrint
Kundennamechar(25)
Strassechar(25)
PLZchar(10)
Ortchar(20)
Telefonchar(10)
Faxchar(10)
Zahlungsmoralchar(10)

Mehr zum Thema

HTML 5
Webgestaltung

Google Web Designer ist spezialisiert auf HTML5. Ein Vorteil dieses Standards ist das einfache Einbinden von Videos mit dem Element video. Wir zeigen…
Wir verraten, wie Sie Fritzboxen und andere Router vor Hackern schützen.
Fritzbox, Asus, Belkin und Co.

Fritzbox, Asus, Belkin oder DLink - die Liste der geknackten Router ist lang. Hacker stahlen Passwörter oder NAS-Daten. So machen Sie Ihren Router…
Wir führen Sie zur eigenen Windows-App - unserem PC-Magazin-RSS-Feed.
C# und XAML

Wir zeigen, wie Sie Windows 8.1 Apps selbst programmieren können. Lernen Sie das App erstellen an Hand unseres Beispiels: dem RSS-Feed von PC…
Windows Tipps & Tricks: Benutzerrechte unter Windows 8.1
Programme richtig installieren

Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich unter Windows 8.1 alle Benutzerrechte verschaffen und Programme richtig installieren.
Windows 8: Starbildschirm
Microsoft Project Siena

Erstellen Sie sich selbst eine App für Windows 8, die auf alle Funktionen Ihres Tablets zugreifen kann, inklusive Kamera, Mikrofon und Lautsprecher.…