Multitalente

Teil 3: Das alles kann ihr Mobiltelefon

Schnell mal ein neuer Klingelton oder ein Hintergrundbild - das ist die einfachste Möglichkeit, ein Handy zu personalisieren. Doch im Lieferumfang sind meist nur langweilige Standardtöne vorhanden und nur wenige attraktive Bilder. Bei vielen Geräten genügt in Tastendruck und Sie sind mit dem Portal Ihres Mobilfunkanbieters verbunden. Hier können Sie auf unzählige Klingeltöne, Bilder und Spiele zugreifen. Doch Vorsicht:

Das alles kann ihr Mobiltelefon

© Archiv

Viele moderne Handys unterstützen MP3s. Mit der Freeware mp3directcut, können Sie die gewünschten Ausschnitte Ihres Lieblingssongs ganz einfach herausschneiden und so einen eigenen Klingelton erstellen.

Jedes Herunterladen der Angebote ist meist mit Kosten verbunden. Dabei geht es auch vollkommen kostenlos. Einige Online-Angebote bieten zahlreiche Klingeltöne, Bilder und sogar vollständige Themes an, die genau für Ihr Handy zugeschnitten sind und das vollkommen kostenlos. Eine kleine Übersicht gut sortierter Anbieter finden Sie in der nebenstehenden Linkliste. Habe Sie die passenden Daten gefunden, können Sie die neuen Errungenschaften einfach mit der Software Ihres Handy-Herstellers übertragen.

Nicht immer vollkommen kostenlos ist das Erstellen eigener Töne und Bilder. Unterstützt Ihr Handy MP3-Daten, ist es sehr einfach, einen eigenen Klingelton zu erstellen. Wählen Sie einfach Ihren Lieblingssog und schneiden mit dem Programm mp3directcut die passende Stelle heraus. Dann können Sie den Schnipsel wieder auf Ihr Handy übertragen. Unterstützt Ihr Handy keinen MP3-Dateien, müssen Sie die Musikpassagen zuvor in das passende Format konvertieren. Hierfür können Sie bei einigen Fabrikaten auf die Hersteller-Software zurückgreifen, vereinzelt benötigen Sie jedoch eine kostenpflichtige Zusatz-Software wie beispielsweise das Handy Ringtone Studio oder den Handy Tuner.

Ebenso einfach wie mit MP3-Dateien ist es mit Bildern. Die meisten Telefone unterstützen Standardformate wie GIF, JPG oder BMP. Mit Freeware wie etwa Irfanview können Sie jedes beliebige Bild in das passende Format konvertieren.

Wollen Sie sich nicht mit den technischen Voraussetzungen auseinandersetzen, dann geht es auch einfacher. Es gibt eine Fülle an Angeboten von Software, die sich darauf spezialisiert hat, Klingeltöne und Bilder für jedes Handy zu konvertieren und zu übertragen. Diese Programme kosten zwar meist ein paar Euro, doch alle wichtigen Einstellungen sind hier bereits getroffen. Sie müssen nur noch Ihr Modell auswählen und schon werden alle Daten passend konvertiert.

Klingeltöne und Bilderwww.zedge.netwww.kostenlos.dewww.mobile2day.dewww.godfather-mobile.dewww.mobile9.comwww.esato.com

Mehr zum Thema

image.jpg
Handy-Fotografie

Unscharf, verrauscht, zu dunkel - Fotos, die man mit der Handy-Kamera schießt, leiden alle unter ähnlichen Problemen. Wie Sie typische Fehler…
drm 2.0, leserbriefe
Neue Entscheidungen zu DRM

Apple wird seine Nutzungsbedingungen für das iPhone ändern müssen, denn eine US-Behörde entschied, dass Jailbreaken nicht verboten ist.
intenet, webdesign, Titanium, Appcelerator, Webtechnologien,iPhone, iPad, objective-c
Apfel für die Hosentasche

Titanium von Appcelerator ermöglicht die Erstellung von mobilen Anwendungen auf Basis von etablierten Webtechnologien - auch für iPhone und iPad.
Daten vom iPad auf PC und Mac. Wir zeigen die richtigen Tools - auch fürs iPhone.
iPhone 5, iPad 4 & iPod Touch

Sie wollen Daten vom iPhone 5 auf den PC bzw. Mac kopieren oder Ihre Musiksammlung auf das iPad 4 überspielen? Wir zeigen Ihnen die besten Tools für…
iPad Air im Test
Netzwerkdrucker ohne AirPrint

Wenn Sie von iPhone und iPad drucken wollen, dann zeigt Ihnen unser Ratgeber, wie Sie das anstellen. So nutzen Sie Netzwerkdrucker ohne AirPrint.