Bock auf Blog

Teil 3: Blogs: Online-Tagebücher

Blogs hätten nicht die Fangemeinde, wenn jeder nur so vor sich hinbloggen würde. Deswegen gibt es viele Wege, sich zu finden und Kontakte zu pflegen. Die wichtigsten sind Kommentare und gegenseitige Zitate.

Blogs: Online-Tagebücher

© Archiv

Besucher kommentieren Artikel, die sie gelesen haben. Unter jedem Artikel findet sich ein Hinweis, wie viele Kommentare bereits eingegangen sind. Der Blog-Betreiber kann im Voraus entscheiden, wer sich zu einem Artikel äußern darf: Niemand, alle oder nur die Besucher, die auf demselben Server selbst ein Blog führen. Der Betreiber darf unliebsame Kritiken natürlich löschen, jedoch nicht ändern.

Der zweite Weg ist das Zitat, so genannte Trackbacks. Nicht alle Anbieter unterstützen diese wichtige Technik. Der zitierte Artikel bekommt automatisch einen Trackback, dass er zitiert wurde. Ein Beispiel: Öffnen Sie blog.tagesschau.de.

Unter jedem Artikel findet sich ein Link: [x] Trackbacks. Das x gibt die Anzahl der bereits vorhandenen Trackbacks an. Suchen Sie einen Artikel, der bereits zitiert wurde (z.B. [2]Trackbacks). Klicken Sie auf den Link und ein Fenster springt auf, Es enthält eine Übersicht der Blogs, die den Artikel zitieren und eine Trackback- URL. Diese URL kopieren Sie.

Wechseln Sie nun in Ihr Weblog und schreiben einen (sinnvollen) Kommentar zu dem Tagesschau-Artikel. Unterhalb des Textfeldes finden Sie (sofern Ihr Log-Server Trackbacks unterstützt) ein Formularfeld Adresse für Trackback (oder ähnlich). Dort kopieren Sie die Tagesschau-URL hinein.

Sobald Sie Ihren Text speichern, schickt Ihr Server einen Ping an den Server der ARD. Wenn Sie nun den Trackback-Link beim Tagesschau-Artikel erneut öffnen (jetzt: [3]Track backs), erscheint auch Ihr Zitat mit URL und die ersten Zeilen Ihres Kommentars. So kann eine Diskussion über viele verschiedene Logs und Server laufen.

Trackbacks sind auch eine beliebte Möglichkeit, das eigene Blog bekannter zu machen. Man zitiert ein gut besuchtes Log und erscheint in dessen Trackbackliste. Wenn man etwas Geistreiches zu sagen hatte, ist die Chance groß, dass sich begeisterte Besucher häufiger einfinden.

Blogs zu finden, die man lesen oder mit deren Autoren man Informationen und Meinungen austauschen möchte, ist nicht schwer. Blogrolls haben wir schon erwähnt. Ferner legen die meisten Autoren ein Profil an, in dem sie Interessensgebiete angeben. Blog-Server bieten eine Suchfunktion nach diesen Interessengebieten an. Außerdem halten die Blog-Server Spielereien bereit, um Blogs zu promoten, z.B. Listen aller aktuellen Artikel. Hier wird schnell die Neugierde der Besucher geweckt. Blogger. com zeigt über jedem Blog einen kleinen Button "Next Blog" an.

Mit einem Klick findet man sich in einer neuen Welt. Vielleicht ist das das Schönste am Bloggen - in fremden Seelen herumzustöbern. Man kann endlich das tun, was man sich früher nicht getraut hat: Das Schloss brechen und sich ins Tagebuch des anderen vertiefen...

Mehr zum Thema

Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Technik-Deals

Die Highlights der Amazon Blitzangebote - heute mit Weihnachts-Angebote-Woche, Netgear-NAS, 57 Prozent auf Heimkino-Produkte und mehr.
Tipps zum leisen PC
Tipps und Tricks

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.
Urlaubsbilder
Fotografieren im Sommer

Von Sommerlicht bis Sonnernuntergang: Unsere 7 Tipps verraten, wie Sie Urlaubsfotos richtig machen und schöne Bilder mit nachhause bringen.