Groll und Donner

Teil 3: 5.1-Soundsysteme für den PC

Doch auch dieser Wert sagt eigentlich nicht viel darüber aus, was eine Box leistet. Im Endeffekt zählt, was aus ihr herauskommt, welchen Schalldruck sie also unverzerrt erzeugen kann. Besser wäre es daher, wenn die Hersteller den Wert in Dezibel angeben würden. In dieser Einheit wird gemessen, wie laut man eine Box aufdrehen kann, bevor die ersten Verzerrungen im Klangbild auftreten. Also wenn die Box nicht mehr in der Lage ist, die Sound- oder Tonfrequenzen so wiederzugeben, wie sie die Quelle anliefert. Verzerrungen können zwar auch durch ein schlechtes DVD-Laufwerk, eine billige Soundkarte oder eine schlechte Verkabelung entstehen, meist entstehen Sie aber durch schlechte Lautsprecher.

5.1-Soundsysteme für den PC

© Archiv

Creatives I-Trigue 5600 sieht spacig aus und bietet 3 Mini-Boxen pro Satellit.

Wir haben die Wiedergabelautstärke der Boxen für den Test solange erhöht, bis die Verzerrungen 3 Prozent erreichten. Diesen Wert haben wir als Messwert festgehalten. Ein Verzerrungsanteil von 3 Prozent ist bereits deutlich als unsauberer Klang wahrnehmbar. Das passierte bei allen getesteten Sets zwischen 85,3 und 93,9 Dezibel bei den Satelliten und zwischen 74 und 97 Dezibel bei den Subwoofern. Diese Werte reichen aus, um in einer Entfernung von einem bis zwei Metern den für Filmwiedergabe erforderlichen Pegel zu erzielen. Fürs Wohnzimmer ist dieser Abstand zu gering.

Messwerte, die das Potenzial der Sets angeben, können nur unter Laborbedingungen ermittelt werden und lassen sich weder zu Hause noch im Laden überprüfen. Sie sollten sich deshalb beim Kauf auf Ihr Gehör verlassen: Lassen Sie sich ein System Ihrer Wahl am besten kurz vorführen. Falls zu wenig Platz ist, bitten Sie den Verkäufer, nur die Frontlautsprecher und den Subwoofer anzuschließen. Falls das Geschäft einen Hörraum hat, testen Sie die Boxen dort - denn nur dort können Sie sie weitgehend unbeeinflusst von der Umgebung richtig wahrnehmen. Achten Sie beim Kauf auch darauf, dass die Anlage eine Möglichkeit bietet, die Höhen und Tiefen nachzuregeln. Denn jeder Hörer hat ein anderes Klangempfinden, das man über die Regler am besten anpassen kann.

Mehr zum Thema

HIS: Grafikkarte Radeon HD 7750 iCooler
Was Sie beachten sollten

Sie haben eine neue Grafikkarte gekauft, wollen sie in Ihren PC einbauen und richtig installieren? Wir geben zehn Tipps, wie sie häufige Fehler…
SSD: Optimale Windows 7-Einstellungen
SSD Einstellungen

Wir geben wertvolle Tipps, wie Sie Ihrer SSD unter Windows 7 zu noch mehr Leistung verhelfen und außerdem deren Lebensdauer verlängern.
ssd, hdd, hybrid, oder, ratgeber, empfehlung
Festplatten-Ratgeber

Sollten Sie eine SSD, eine HDD oder gar eine Hybrid-Festplatte kaufen? Wir nennen Vor- und Nachteile sowie Stärken und Schwächen der Massenspeicher.
Egal ob PC oder Notebook, der SSD-Einbau gelingt immer einfach und schnell.
PC & Notebook

Ob Laptop oder PC: Wir zeigen in unserer Anleitung, worauf Sie beim Einbauen einer SSD-Festplatte achten müssen und was Sie dazu brauchen.
Festplatte
Sinnvoll einteilen

Wir zeigen, wie Sie Festplatten und SSDs richtig partitionieren. Damit ist das sinnvolle Einteilen des Speicherplatzes in weitere Laufwerke gemeint.