20 coole Tipps fürs Notebook

Teil 3: 20 nützliche Tipps für Ihr Note- oder Netbook

Tipp 11: Zusatzlaufzeit

Wer sein Notebook bevorzugt unterwegs nutzt, dem kann die Akkulaufzeit nie zu lang sein. Eine Möglichkeit, die Laufzeit zu verlängern, ist der Kauf eines zweiten Notebookakkus. Etwas flexibler ist man mit einem mobilen Akku, wie etwa den Power Packs des Herstellers Xpal.Je nach Notebook kostet ein Ersatzakku irgendwo zwischen 60 und etwa 120 Euro. Der Vorteil eines Zweitakkus liegt auf der Hand: Die Laufzeit des Notebooks verdoppelt sich. Wer jedoch den Zweitakku nicht oft nutzt, der hat das Lagerungsproblem oder muss rotieren. Einfacher weil flexibler sind Universalakkus wie etwa die des Herstellers Xpal. Sie kommen mit diversen Aufsätzen und versorgen so neben Notebooks auch andere Geräte wie Handys oder Digicams mit Strom. Geräte, die über USB geladen werden, lassen sich per USB-Aufsatz beladen.

20 Tipps für Ihr Note- oder Netbook

© Archiv

Die Zusatzakkus von Xpal versorgen diverse elektronische Geräte mit wertvollem Strom.

Tipp 12: Kein optisches Laufwerk?

Das optische Laufwerk fiel bei Netbooks der kleinen Bauweise zum Opfer. Das ist dem Gewicht und den Abmessung zwar sehr dienlich, aber praktisch ist es nicht unbedingt. Beispielsweise lässt sich manche Software nur über Umwege installieren, etwa indem man die CD oder DVD, auf der sich das Programm befindet, auf einem anderen Rechner von der Scheibe auf einen USB-Stick kopiert. Will man sich auf dem Netbook einen Film von DVD anschauen, muss der Film auf einem anderen Rechner in eine Datei umgerechnet und dann aufs Netbook kopiert werden. Viel einfacher und direkter geht es mit einem externen USB-Laufwerk. Tragbare und sehr flache DVD-Brenner gibt es ab etwa 60 Euro zum Beispiel von Buffalo, HP, LG, Samsung oder Sony. Die passen in jede Jackentasche, sind leicht und flach.

20 Tipps für Ihr Note- oder Netbook

© Archiv

Den externen DVD-Brenner von Samsung gibt es bei Alternate.de bereits für weniger als 57 Euro.

Tipp 13: Das Notebook analysieren

Sie sind sich nicht sicher, welche Komponenten eigentlich in Ihrem Note- oder Netbook stecken? Dann sind Sie bei der Software CPU-Z richtig. Das englischsprachige Tool ist in wenigen Sekunden installiert. Achten Sie bei der Installation darauf, die Häkchen zu entfernen, die zur "Nebenbei-Installation" des Suchdienstes "Ask" bereits gesetzt sind. Danach starten Sie die Software über "Start/Alle Programme". Das Tool zeigt auf diversen Reitern Infos über Prozessor, Speicher und Mainboard an. Man erfährt den Hersteller des Boards und des oder der Speicherriegel und Sie können feststellen, ob noch Steckplätze frei sind, um den Speicher zu erweitern.

Tipp 14: Per WLAN überall ins Internet

Zugegeben: Diese Überschrift ist ein wenig übertrieben. Trotzdem lässt sich zumindest in größeren Städten recht einfach ein WLAN-Zugang ins Internet finden. Wer einen Call&Surf-Comfort-Plus-Vertrag der Telekom besitzt, der hat kostenlosen Zugriff auf mehr als 8.500 WLAN-Zugänge der Telekom in Deutschland. Alternativ kostet ein 6-Monats-Vertrag mit WLAN-Flat 10 Euro pro Monat.

20 Tipps für Ihr Note- oder Netbook

© Archiv

Mit dem Lycos WLAN Manager finden Sie einen WLAN-Hotspot auch in Ihrer Nähe!

Um WLAN-Netze - auch kostenlose - aufzuspüren, verwenden Sie am besten den Lycos WLAN Manager. Das Programm hat Tausende von HotSpots in seiner Datenbank.

Wie Sie eine saubere Windows7-Installation ohne Vista-Datenverlust hinbekommen und komfortabel am Note- und Netbook Radio hören und fernsehen, steht auf der letzten Seite...

Bildergalerie

20 Tipps für Ihr Note- oder Netbook
Galerie
Computer:Notebooks

Den externen DVD-Brenner von Samsung gibt es bei Alternate.de bereits für weniger als 57 Euro.

Mehr zum Thema

Was können Chromebooks wirklich?
Cloud und Co.

Nach Android jetzt Chrome OS: Sind die günstigen Chromebooks mit Googles Betriebssystem eine Gefahr für Windows? Wir haben die Herausforderer genau…
Sony Vaio Duo 11
Kaufberatung

Notebooks gibt es in allen Gewichts- und Preisklassen, oft sogar mit Touchscreen oder als Hybrid-Tablet. Wir helfen bei der Wahl des richtigen…
Das perfekte Notebook
Kaufberatung Laptop

Vielfalt macht ratlos: Aktuelle Notebooks gibt es in allen Gewichts- und Preisklassen, oft sogar mit Touchscreen oder gleich als Hybrid-Tablet.
Notebook Sommer Tipps
Kühlen, reinigen und mehr

Der Sommer setzt Notebooks zu. Wir geben Tipps, wie Sie Laptops reinigen und sauber halten, und zudem vor der Sommerhitze schützen können.
PC aufrüsten - Rechner CPU Einbau (Symbolbild)
RAM, SSD, HDD, CPU & GPU

Ihr PC ist langsam? Kein Problem: Selbst ohne großes Fachwissen können Sie PCs aufrüsten – und das so günstig wie lange nicht mehr.