Umsteigen auf Vista?

Teil 2: XP statt Vista

Sie haben es längst herausgehört: Es gibt sowohl Argumente für und als auch solche gegen den Umstieg auf Vista. Wir werden Ihnen deshalb auf den folgenden Seiten die Neuerungen vorstellen. Das betrifft als zentralen Bereich zuerst die Sicherheit, dann die Bedienung inklusive Optik, dazu neue Mobilitity-Funktionen und schließlich noch eine Zusammenfassung zu Leistung, Spielen und Multimedia. Danach können Sie persönlich besser einschätzen, ob Sie auf Vista umsteigen möchten.

XP statt Vista

© Archiv

Nur unter Vista verfügt der neue Internet Explorer 7 über den sicheren "geschützten Modus".

Die Frage, was denn nun in Vista neu ist, geben wir erst einmal zurück: Welches Vista meinen Sie? Denn tatsächlich wird es das neue Betriebssystem in mindestens zehn verschiedenen Varianten geben - Sonderversionen noch nicht einmal mitgezählt! Home Basic, Home Premium, Business, Ultimate und Enterprise heißen die fünf Versionen, die es zudem durchgängig als 32- und als 64-Bit-Betriebssystem geben wird. Home Basic lässt sich am ehesten als Einsteigerversion mit minimalen Anforderungen bezeichnen. Bei Home Premium sind die bisher getrennten Varianten Media Center und Tablet PC bereits integriert, ebenso die neue augenfällige Optik. Das neue Business entspricht dem bisherigen XP Professional, bei Enterprise kommen Funktionen für Großunternehmen hinzu und in Ultimate schließlich ist alles drin.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
image.jpg
Windows 7 und 8

Wer Windows 7 oder 8 im langsameren IDE-Modus installiert hat, kann seine Festplatte mit Tricks nachträglich auf den AHCI-Modus umstellen.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.
Windows 10 - Erste Schritte
Startmenü, Edge & Co.

Zum Ende der Gratis-Update-Phase von Windows 10 gibt es noch einmal einen Schwung neuer Nutzer. Wir führen durch Funktionen, Apps und Einstellungen.