Großrechner- Feeling

Teil 2: Xen: Viele Linux-Instanzen auf einem PC

Damit der eigentliche Hypervisor nicht um viele Verwaltungswerkzeuge ergänzt werden musste, wird zusammen mit Xen eine privilegierte Linux-Instanz gestartet. Diese wird als dom0 (Domain Zero) bezeichnet und erhält direkten Zugriff auf PCI- und USB-Geräte sowie Netzwerkschnittstellen und Festplatten. Daneben enthält dom0 die Werkzeuge zur Initialisierung und Kontrolle weiterer Linuxoder BSD-Instanzen und stellt diesen virtuelsole Netzwerkgeräte oder Festplatten zur Verfügung. Unprivilegierte Instanzen heißen in Xen-Speak domU (Domain Unprivileged). Ihnen stehen zunächst nur das virtuelle Netzwerksow ie virtuelle Festplatten - welche in dom0 entweder auf reale Partitionen oder Image-Dateien abgebildet werden - zur Verfügung. Direkter Zugriff auf PCI-Karten ist in der Basiskonfiguration nicht möglich, lässt sich aber bei Bedarf freischalten. Einziges direktes Ausgabemedium ist eine mit dom0 verdrahtete Textkonsole, die den Zugriff auch erlaubt, wenn die virtuelle Netzwerkschnittstelle noch nicht konfiguriert ist. Alle weiteren Zugriffe auf unprivilegierte Domains und aus ihnen heraus sollten über das Netzwerker folgen. Dankder Netzwerkstransparenz desGrafik- Subsystems X11 und des Druckersubsystems CUPS stellt dies zumindest unter Unix-artigen Systemen kein Problem dar.

Xen: Viele Linux-Instanzen auf einem PC

© Archiv

Der Xen-Kernel ist eine dünne Software-Schicht zwischen Hardware und Gastsystemen. Domain 0 enthält Treiber und Verwaltungswerkzeuge. (Quelle: Xensource.com)

Mehr zum Thema

image.jpg
Gut gebrüllt, Löwe!

"Gut gebrüllt, Löwe", heißt es, wenn jemand überzeugend wirkt, auch wenn weniger dahinter ist. Gut brüllen konnte Apple immer schon. Vor wenigen…
BSI-Browser
Mehr Sicherheit online

Überall lauern Trojaner, Würmer oder Phisher. Mit normalen Browsern ist wirklich sicheres Surfen kaum möglich. Spezielle gehärtete und gekapselte…
Das bringen die neuen Funktionen von Mac OS X 10.8
Mac OS

Welche der von Apple angekündigten "200 neuen Funktionen" von "Mountain Lion" bewähren sich in der Praxis?
Parallels Desktop für Mac 5
Betriebssysteme

Windows auf dem Mac: Wir zeigen Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten und sagen, wie Sie die optimale Lösung für Ihre Zwecke finden.
Ubuntu, openSUSE oder RedHat: Wir verraten, welches Linux für Sie sinnvoll ist.
Welches Linux?

Ubuntu, openSUSE oder RedHat? Welches Linux für Anfänger ist sinnvoll? Welches für Fortgeschrittene? Unser Linux-Ratgeber hilft weiter.