Menü

Flash ist überall Workshop: Flash universell einsetzen

Seite 2
zurück zu Seite 1

Nach der Installation finden Sie auf dem Welcome-Screen von Flash einen zusätzlichen Button zur Erzeugung einer Air-Anwendung.

Zunächst erzeugen wir eine kleine Digitaluhr. Platzieren Sie dafür drei dynamische Textfelder auf der Bühne und geben Sie Ihnen die Instanznamen stunden, minuten und sekunden. Achtung: Unter Actionscript 3 (und das brauchen wir für die Air-Anwendung) dürfen Sie den Textfeldern keine Variablennamen zuordnen. Aber denken Sie daran, die Schriftart einzubetten, Sie benötigen natürlich nur die Ziffern.

Erzeugen Sie in der Ebene der Textfelder ein einfaches Bild im dritten Frame (F5). Nun erstellen Sie eine neue Ebene, legen dort drei Schlüsselbilder an und platzieren folgende Skripte:

Frame 1:

var stunden_roh = 0; var minuten_roh = 0; var sekunden_roh = 0;

Frame 2:

Uhrzeit = new Date(); stunden_roh = Uhrzeit.getHours(); minuten_roh = Uhrzeit.getMinutes(); sekunden_roh = Uhrzeit.getSeconds(); if (stunden_roh<10) { stunden.text = "0" + stunden_roh; } else { stunden.text = stunden_roh; } if (minuten_roh < 10) { minuten.text = "0" + minuten_roh; } else { minuten.text = minuten_roh; } if (sekunden_roh < 10) { sekunden.text = "0" + sekunden_roh; } else { sekunden.text = sekunden_roh; }

Frame 3:

gotoAndPlay(2);

Fertig ist die Digitaluhr. Beachten Sie in Frame 2, dass die ganze If-Konstruktion nur dem Zweck dient, die Uhrzeit im Format 01:02:03 darzustellen, wenn die jeweiligen Zahlenwerte einstellig sind. Die Befüllung der Textfelder erfolgt über stunden.text = … wobei keine Zahlen sondern nur Strings erlaubt sind.

Die FLV-Datei startet im externen FLV-Player.
Die FLV-Datei startet im externen FLV-Player.

Für die lokale Speicherung der Weckzeit stehen in Air gleich eine ganze Reihe von Möglichkeiten zur Verfügung. Es lassen sich einfache Objekte speichern, komplexere, strukturierte Datensätze werden zu XML-Dateien zusammengefasst und zahlreiche Datensätze lassen sich gemeinsam in der integrierten SQLite-Datenbank integrieren. Wir wählen den ersten Ansatz.

Erzeugen Sie zwei neue Textfelder für Eingabetext auf der Bühne und geben ihnen die Instanznamen weckstunde und weckminute. Dazu benötigen wir noch einen Button mit dem Instanznamen button. Der Rest ist Actionscript und sitzt im ersten Frame:

import flash.filesystem.*; var datei:File = File. applicationStorageDirectory.resolvePath("Geburtstag.file");

weiterlesen auf Seite 3
 
Whitepaper Lexware-Logo
Mindestlohn Das müssen Sie als Arbeitgeber prüfen.
Mindestlohn und Praktikanten Antworten zu häufig gestellten Fragen.
x