Automatisch aufgebessert

Teil 2: Windows-Update im Eigenbau

Das erste Beispiel check_1.vbs durchsucht den Computer, auf dem Sie es ausführen, nach fehlenden Updates.

Windows-Update im Eigenbau

© Archiv

Sicherheit: Das erste Skript zeigt Ihnen, was noch fehlt.
Set updateSession = CreateObject("Micro 
soft.Update.Session") 
Set updateSearcher = updateSession. 
CreateupdateSearcher() 
Set searchResult = update 
Searcher.Search("IsInstalled=0 and 
Type=?Software?") 
For i = 0 To searchResult.Updates. 
Count-1 
Set update = searchResult.Updates. 
Item(I) 
WScript.Echo update.Title & vbCRLF &
"ID: " & update.Identity.UpdateID 
Next

Das Skript zeigt nacheinander Titel und ID der Updates an, die für den jeweiligen Computer passend, aber noch nicht installiert sind. Die UpdateID - so heißt die Eigenschaft in der Windows Update Agent API - identifiziert ein Update eindeutig. Sie wird deshalb vor allem für den späteren Download von Bedeutung sein.

Windows-Update im Eigenbau

© Archiv

Kurzbesuch bei Microsoft: Die Datei wuaueng.dll aktualisiert sich nach wenigen Sekunden.

Zur Erklärung: In VBScript legen Sie Objekte an, indem Sie der Methode CreateObject() einen Klassennamen übergeben (Zeile 1). Oder Sie rufen eine Methode auf, die eine Instanz der benötigten Klasse zurückgibt. Auf diese Weise erzeugen Sie in der zweiten Zeile mit der CreateupdateSearcher()-Methode der Klasse updateSession ein updateSearcher- Objekt. Jetzt können Sie dessen Search()-Methode verwenden, um nach Updates zu suchen. Mit dem Parameter IsInstalled=0 begrenzen Sie die Suche auf Updates, die nicht bereits installiert sind - IsInstalled=1 würde die Installierten finden. Der Parameter Software schließt Treiber-Updates aus.

Die For-Schleife durchläuft die Kollektion der gefundenen Updates. Die Konstante vbCRLF im Echo-Befehl schalten die Zeilen so, dass Titel und ID in der Ausgabe untereinander stehen.

Was sich noch anbietet, ist eine Meldung für den Fall, dass alle notwendigen Updates schon installiert sind sowie eine, die auf das Skriptende hinweist.

If searchResult.Updates.Count = 0 Then 
WScript.Echo "Derzeit sind keine 
weiteren Updates verfügbar" 
WScript.Quit 
End If 
... 
WScript.Echo "ENDE"

Notwendig: wuaueng.dll

Voraussetzung, damit Sie die Windows Update Agent API-Klassen verwenden können, ist eine aktuelle Version der wuaueng.dll im Unterverzeichnis System32 der Windows-Installation - wovon Sie unter Windows XP SP2 zumeist ausgehen können. Falls Sie Zweifel haben, können Sie die Dateiversion in den Datei-Eigenschaften im Register Version nachsehen.

Windows-Update im Eigenbau

© Archiv

Teepause: Windows Script Host beendet die Skriptausführung nach drei Minuten kategorisch.

Ist sie größer oder gleich 5.4.3790.1000, arbeiten Sie mit der aktuellen Version des WUA. Handelt es sich um eine kleinere Version, reicht es im Allgemeinen aus, wenn Sie nur ein Mal die Update-Seite von Microsoft besuchen. WUA aktualisiert sich dann automatisch. Weitere Informationen und alternative Update-Optionen erhalten Sie in der MSDN-Library unter der Internetadresse mit einem passenden Dokument dazu Updating the Windows Update Agent: http://msdn2.microsoft.com/en-us/library/aa387285.aspx.

Mehr zum Thema

festplatte, hardware, pc, hdd
Gelöschte Dateien wiederherstellen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie verloren geglaubte Daten retten können - etwa mit dem kostenlosen Tool Recuva.
image.jpg
Windows 7 und 8

Wer Windows 7 oder 8 im langsameren IDE-Modus installiert hat, kann seine Festplatte mit Tricks nachträglich auf den AHCI-Modus umstellen.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Windows Energieeinstellungen optimieren
Die besten Tipps

Die Energieeinstellungen in Windows lassen sich flexibel anpassen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Energiesparplan optimieren.
Windows 10 - Erste Schritte
Startmenü, Edge & Co.

Zum Ende der Gratis-Update-Phase von Windows 10 gibt es noch einmal einen Schwung neuer Nutzer. Wir führen durch Funktionen, Apps und Einstellungen.